Berlin – the place to jog

In Berlin, Lifestyle by Lisa

Genre:

Keine Motivation fürs überfüllte Fitnessstudio? Keine Lust auf Stau auf dem Weg zum Sportkurs? Längere Schicht im Büro gehabt? Wer also jetzt zum Saisonwechsel denkt: ich fange nächstes Jahr an, wenn es wieder wärmer wird… falsch gedacht.

Für alle diese Probleme (oder Ausreden) gibt es genau eine Lösung: Joggen. Der Mythos vom überaus schnittig gebauten Walker mit den flinken Füßen ist eher ein Bild aus den 80ern. Der große Vorteil: wann, wo und wie ist absolut frei gestaltbar.

Ob alleine oder in der Gruppe

Joggen kommt wieder in Mode. Nicht nur einzelne Jogger tauchen in der Nachbarschaft wieder auf, sondern ganze Gruppe motivieren sich gegenseitig.
Gruppen wie die KRAFT Runnes überzeugen durch Teamgeist und Gruppendynamik nicht mehr nur die eigene Nachbarschaft, sondern lockt Läufer aus ganz Berlin an. Ob Anfänger oder Langzeitläufer: Alle sind willkommen.

Fußwege werden zu Laufstrecken

In Berlin lassen sich, dank der vielen Parks, einige gute Laufstrecken finden. Auch in deiner Nähe! Somit ist diese Ausrede auch gestrichen. So unterschiedlich wie jeder Jogger, so auch die Routen. Mehr Wasser und Grün bekommt man im Treptower Park oder im Großen Tiergarten. Wer lieber was fürs Auge haben mag, der joggt einfach vom Regierungsviertel Richtung Unter den Linden. Für die Urbanisten unter euch, den führt es zum Gesundbrunnen.

Jeder Tag ist Jogging-Tag

Im Fitnessstudio gibt der Kursplan die Tage fürs Training vor, doch als Jogger kann jeder Tag ein Sporttag sein. Morgens, nach dem Meeting oder zur Dämmerung: das Zeitmanagement passt sich deinem Rythmus an.
Und wer jetzt noch bedenken wegen dem Tempo hat, dem muss die erste Regel des Jogging bewusst sein: Es geht um die eigene Ausdauer, nicht um das Mithalten des Schnellsten.
Auch das am meisten fürs Verschieben verantworliche Thema: das Wetter. Joggingkleidung gibt es mittlerweile für alle Jahreszeiten. Regen, Schnee oder Hitze gelten nicht mehr als Hindernis.
Irgendwann läuft es wie von selbst.

Am besten die Laufschuhe zuschnüren und einfach los rennen. Wo gehst du am liebsten laufen?

 

Foto: Pixabay/CCo