Dein perfektes Feiertags-Outfit

In Lifestyle by Lene

Zu Weihnachten und Silvester möchte man sich manchmal gerne mal schick machen. Aber im Dezember liegen die Temperaturen bekanntlich um den Gefrierpunkt. Damit du trotzdem nicht auf einen coolen Style verzichten musst, haben wir einige Vorschläge für dich, wie du zu den Feiertagen cool und warm angezogen bist.

Zwiebellook is the Key

Das sagte Mama auch früher schon. Wenn du mehrere Schichten übereinander anziehst, wärmt sich die Luft auf zwischen den einzelnen Klamotten, die du trägst. Dadurch hält sich die Wärme besser und dir wird nicht so schnell kalt.

Perfekt als Basis eignet sich eine etwas weiter geschnitte Stoffhose oder ein Jumpsuit mit weitem Bein. So kannst du bei eisigen Temperaturen noch eine Thermostrumpfose drunter ziehen. Für die super-Frostbeulen unter uns bieten knöchelhohe Stiefeletten noch Platz für kuschlige Wintersocken. Wichtig bei der Silvester-Schuh-Auswahl: Achte auf hochwertiges Leder. Das hält deine Füße warm, ohne dass du darin schwitzt.

Schick & warm

Weiter geht’s mit dem Oberteil: Unter eine schicke, langärmlige Bluse passt auf jeden Fall ein dunkles Unterhemd und drüber ein kuschliger Cardigan. So bist du auch auf aufgeheizte Party-Räume vorbereitet und gut gestylt. Jetzt brauchst du nur noch eine warme Jacke, um um Mitternacht das Feuerwerk anzusehen, ohne zu frieren. Momentan im Trend: Fake-Fur Jacken!

So bist du perfekt angezogen für jede Eventualität: In warmen Räumen siehst du genau so schick aus, wie draußen beim Anstoßen. Mit diesem Outfit kannst du selbst die kälteste Silvesternacht entspannt genießen.
Wir wünschen stylische Feiertage und einen kultigen Rutsch ins neue Jahr!