Die besten Freiluftkinos in Berlin

In Berlin, Geheimtipp by Joseph

Viele Menschen haben eine Abneigung gegen die großen Kinoketten. Die Karte kostet knappe 15€, dass Popcorn das doppelte und es riecht meistens nach muffigen Teppichen. Gut, dass es hier in Berlin genügend Ausweichmöglichkeiten gibt. Kleine Programmkinos, mit charmanten Bars, oder eben auch die Freiluftkinos. Mit letzteren verhält es sich übrigens wie mit Freibädern: Wenn sie öffnen, ist es Sommer. Passend zum Saisonstart haben wir eine kleine Auswahl an tollen Freiluftkinos gesammelt.  Film ab! 

Freiluftkino Insel im Cassiopeia

Nahe der Warschauer Straße, im Friedrichshainer Südkiez, liegt das Cassiopeia. Das Kino wird auch dieses Jahr wieder auf dem RAW-Gelände stattfinden. Spieltage sind generell Montag, Dienstag, Donnerstag und Sonntag, allerdings darf auch dieses Jahr wieder mit dem ein oder anderen Special gerechnet werden. Premiere ist übrigens am 17. Mai mit „Der Himmel über Berlin“.

Wo: Revaler Str. 99, 10245 Berlin – S + U Warschauer Straße

Pompeji – Freiluftkino am Ostkreuz

Zum Glück ist der Vesuv weit genug weg, daher ist nicht mit Ascheregen oder spontanen Vulkanausbrüchen zu rechnen. Dafür gibt’s im Pompeji am Ostkreuz schöne Streifen unter freiem Himmel in herrlich mediterraner Atmosphäre . Los geht’s ab dem 30. April mit Konzerten, Kino und Party im gesamten Haus der Zukunft.

Wo: Laskerstr. 5 / Markgrafendamm, 10245 Berlin – S-Bahn Ostkreuz

Radio EINS-Freiluftkino Friedrichshain

Das Freiluftkino Friedrichshain liegt idyllisch mitten im Volkspark Friedrichshain und bietet Platz für mehr als 1.500 Filmfans. Ob auf bequemen Bänken mit Rückenlehne, oder ganz entspannt auf der Liegewiese – hier findet jeder seinen Platz. Einmal im Monat werden hier deutsche und internationale Filme gezeigt. Los geht es ab dem 16. Mai mit „In den Gängen“, einer der Top-Filme der diesjährigen Berlinale.

Wo: Im Volkspark Friedrichshain, 10249 Berlin – U-Bahn: Strausberger Platz, Tram: Platz der vereinten Nationen

 

Freiluftkino Kreuzberg

Das Freiluftkino Kreuzberg existiert nun schon seit 24 Jahren und ist damit ein echter Platzhirsch unter den Open-Air-Kinos. Hier werden ausschließlich Filme im Original mit Untertiteln gezeigt. Zum Saisonstart am 04. Mai wird der coolste Film aus dem Eröffnungsjahr 1994 gezeigt, nämlich „Pulp Fiction“. Tickets dafür werden ausschließlich verlost.

Wo: Innenhof d. Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin – U-Bahnhof Kottbusser Tor, in den Hof gelangt man am besten über den Bethaniendamm

Sommerkino Kulturforum am Potsdamer Platz

Ein lauer Sommerabend. Zwischen Philharmonie und Neuer Nationalgalerie erstrahlt eine riesige Leinwand; die Skyline des Potsdamer Platz leuchtet herüber. Eine Armada von gestreiften Liegestühlen steht einladend bereit. Kein Traum, sondern reales Freiluftkinoglück im Sommerkino Kulturforum. Die Saison geht vom 04. Juli bis zum 2. September und das Programm wird ab Ende Mai bekanntgegeben.

Wo: Kulturforum Matthaikirchplatz 4-6, 10785 Berlin – S + U Potsdamer Platz

Openair Kino Spandau

Das Openair Kino Spandau präsentiert auch dieses Jahr wieder eine bunte Mischung aus Oscargewinnern, Hollywoodspektakel, schwarze und romantische Komödien, tolle Dokus und so einige Klassiker. Hier ist für jeden etwas dabei! Premiere für diese Saison ist der 09. Mai mit „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ – ein Film über den berühmten Astrophysiker Stephen Hawking.

 Wo: Carl-Schurz-Str. 13, im Innenhof der Stadtbibliothek, 13597 Berlin – U-Bahn: Rathaus Spandau

Freiluftkino Rehberge

1.500 Plätze unterm Sternenhimmel laden zum entspannten Filmvergnügen ein. Auch hier geben sich Klassiker, Independent- und Hollywoodproduktionen die Klinke in die Hand. Das Kino befindet sich im Volkspark Rehberge in Wedding und kann mit ansteigenden Bankreihen punkten. Wenn nicht anders angegeben werden die Filme in deutsche Synchronisation gezeigt. Die Saison startet am 18. Mai und geht bis zum 04. September.

Wo: Windhuker Str. 52a, 13351 Berlin – U-Bahn: Afrikanische Straße