Musik Events Berlin

Künstler

29. März 2012 – Autor:

Süchtigmachende Songs laufen in den Radios und in den Clubs hoch und runter. Am liebsten möchte man alle Songs  gleichzeitig hören. Warum also nicht mal Songs kombinieren? So dachten es sich auch Bootie und haben sich 2003 in San Francisco dazu entschlossen MashUps zu kreiieren. So geschah es dann, dass sich Bootie im Laufe der Zeit auf der ganzen Welt breit machte. So unter anderem auch in Berlin. Bootie Berlin wird unter anderem am Freitag, den 30. März 2012 auf der Back to the Kiez-Party im Lovelite zu Gast sein. Um sie euch ein bisschen besser vorzustellen, haben wir ein kleines Interview mit einem Teil von Bootie Berlin, Dr. WauMiau, geführt:

Hallo Dr. Waumiau. Vielen Dank, dass du dir für uns Zeit nimmst und ein paar kleine Fragen beantwortest. Wie kommst du denn überhaupt zum MashUp?
Ich höre seit 2003 MashUps. Habe vorher auch schon einige in normalen DJ-Sets untergebracht. Mit mäßigem Erfolg, wie ich zugeben muss. 2007 habe ich dann DJ Morgoth getroffen, der gerade Mash-Up Your Bootz gegründet hatte. Ich fand die Idee reizvoll an einer 100% MashUp-Party mitzuwirken. Über die Jahre ist das Engagement dann intensiver geworden. 2009 durften wir dann Bootie Berlin starten, wo auch Mashup-Germany zu uns gestoßen ist. Als Bonbon durften wir drei dann alle unsere MashUp-Idole nach Berlin holen und nach England und Holland fahren. Das war schon ein tolles Gefühl.

Welches MashUp hat dich bisher am meisten begeistert?
Die Frage ist schwer zu beantworten. Ich habe für jede Stimmungslage mindestens ein favourite MashUp. Meistens faszinieren mich die non-party MashUps am meisten. Zuletzt war es Gary Jules vs Lana Del Rey – Born into this Mad World Mashup.
Als Partytrack empfehle ich euch allerdings Blur vs. LMFAO – Party Rock Song 2 von den Bootie Gründern A plus D.

Was will uns der Künstler mit seinem Namen sagen?
Dass ich als Erwachsner einfach nicht von Pittiplatsch loskomme. Daher kommt mein Name. Außerdem ist es zufälligerweise ein prima MashUp-Name.

Was ist für die Zukunft zu erwarten? Ein globales Bootie-Treffen und/oder -Party?
Wir haben mit Bootie Berlin schon eine Menge erreicht. Für die Zukunft wünsche ich mir einen aufgeklärteren Umgang mit dem Thema Urheberrecht und für 2013 ein Bootie Open Air in Berlin.

Passt auch!

Gib dein' Senf dazu

Keine Kommentare

1 Trackback »

Kein Bock auf Facebook? Nimm unser Formular.