Musik Events Berlin

Künstler

4. März 2013 – Autor: Genre:

Es ist Montag. Und was soll ich sagen? Es ist einfach ein wunderbarer Tag. Ja, schaut nicht so erschrocken. Es ist ein wunderbarer Tag. Sonne. Weite. Strahlen. Ein guter Tag. Ein guter Tag, weil Montag. Schontag. Der verlängerte Sonntag.

Der Tag, an dem ich die vom stundenlangen Tanzen müden Beine hochlege. Der Tag, an dem sich der Glitzer hartnäckig, überall und trotz intensivem Wannenbad hält. Nachhallen. Der Tag, an dem sich das Grinsen nicht aus dem Gesicht bügeln lässt. Und ich es auch gar nicht will. Der Tag, an dem auch ich gerne mal in die Verlängerung gehe.

Was für ein Wochenende! Vor allem aber, was für ein Freitagabend.Einmal Nachschlag.en bitte! Es ist hier, jetzt, heute nicht zu Ende. Ich schließe meine Augen. Blicke zurück. Lausche. Es fällt mir schwer, diese Zeilen zu schreiben. Nicht weil ich es nicht schaffe die richtigen Worte zu finden. Oh nein, gewiss nicht. Nicht, dass ich es nicht vermag, meine Gedanken und Gefühle stofflich zu fixieren. Oh mitnichten, auch das nicht. Es ist vielmehr etwas, dass ich gerne mit euch teilen möchte. Es ist etwas, dass mich gerade so aus der Bahn wirft, dass ich es nicht mehr vermag zu äußern, was ich denke. Höre. Spüre. Fühle.

Ihr wollte dennoch einen Gedanken erahnen? Ein Wort finden? Dann wagt ihr mit mir eine kleine Reise? Eine Reise zurück. Hier. Jetzt. Heute. Zum Montag. Hörbar. Spürbar. Fühlbar.

Musik an:

Freitag. Was war das für ein Fest! Null4277 lud zum Schwitzen, Glitzern, Glücklichsein, Tanzen und vor allem guter Musik ins SWEAT! in Leipzig ein. Body & Soul. Ein Abend von und mit null4277, jeder Menge ♥♥♥, Einhörner, Glitzer und L.♥.V.E.

Ein Abend mit Andreas Hübner, Sené Ceanes, Martin & René von Lost in Deep und als Special Guest und Loveliner des Abends Körper und Geist. ♥ Eine explosive Mischung, wenn ihr mich fragt. Sené Ceanes wartete mit einem wunderbaren Live Set auf, welches selbst durch einen kurzen Stromausfall nicht an Größe verlor. Gefolgt von Lost in Deep, deren Musik ihr gerade lauscht, und die bereits ein Feuerwerk abfackelten und mit ihrem wunderschönen und mit absoluten Geheimwaffen bestickten Set den Tanzfreudigen ordentlich einheizten.
Doch Körper und Geist brachten den kleinen Laden tatsächlich ins Wanken. Ein Gänsehautschauer – ob geschürt durch pure Euphorie, Wollust oder einfach nur tiefe Freude – jagte den nächsten. Es war ein Fest! Ein Fest für die Sinne, die Ohren, die Beine. Das Herz. Ein Fest, welches einen ganz einzigartigen und stimmungsvollen Ausklang mit Andreas Hübner in den Morgenstunden fand.

Musik aus.

Sensationell. Ein Abend, eine Nacht, ein Morgen. Geprägt durch den einzigartigen Charme der Crew, der unfassbar guten Musik und einer kleinen aber feinen Location. Bei Freunden. Mit Freunden. Unter Freunden. Ich danke allen Beteiligten für diese wunderbare Zeit. Ich danke euch, Martin & René, dass ihr es möglich gemacht habt, gute 2 Stunden des Abends auch nochmals akustisch Revue passieren zu lassen! Ich tanze wieder und wieder. Und ich danke euch, geliebte Leser, dass ihr mir gedanklich gefolgt seid und ich hoffe sehr, ihr habt selbst zu später Stunde mindestens genauso viel Freude wie ich beim Hören.

Einmal Nachschlag bitte.
Replay!
Musik an. Welt aus! ♥

Enjoy & Support!
Euer Fräulein Frutkoff

Gib dein' Senf dazu