View Post

Read + Listen: Samaris

In Read + Listen, Very Berlin by MartinLeave a Comment

Genre:

Fast jeder dürfte das Gefühl kennen, wenn Musik einen völlig mitzureißen vermag. Wenn sie sich um den Verstand schlingt und diesen nahezu verzehrt. Nein? Dann wird es allerhöchste Zeit, endlich einmal abzutauchen. Abzutauchen in eine kühle, von der Ewigkeit ausstaffierte akustische Tiefe. Und wer könnte dabei besser helfen als das isländische Trio Samaris? Vielleicht ist es ihre Herkunft, vielleicht ihre …

View Post

Mit dröhnenden Bässen: Sizarr live

In Live, Very Berlin by MartinLeave a Comment

Genre:

Freitagabend, Lido Berlin. Wie allzu oft lässt sich auf der Leuchtanzeige der turnhallenartigen Konzertlocation der Name einer Band lesen. Sizarr steht da in großen schwarzen Lettern auf weißem Grund. Musikkennern sagen diese sechs Buchstaben natürlich sofort etwas – ist das Trio aus Landau doch im Laufe der letzten Jahre vom geschätzten Undergroundtipp zu einem der erfolgreichsten einheimischen Alternative-Acts aufgestiegen. Und …

View Post

Cameo Culture – Kultmucke zum Montag

In Künstler, Music Monday by Fräulein FrutkoffLeave a Comment

Genre:

Ich höre was, was ihr nicht hört … … das ist eine freche Behauptung, ich weiß. Jedoch ist es tatsächlich so. Aus Gründen, die manchmal gar keine Erklärung finden – und auch nicht brauchen – muss ich euch heute leider den geplanten Podcast Numero 28 noch schuldig bleiben. Das ist nicht schön, allerdings auch nicht zu ändern. Wie so oft …

View Post

Read + Listen: Ja Ja Ja #6

In Read + Listen, Very Berlin by MartinLeave a Comment

Genre:

Wann hat sich eine Veranstaltungsreihe wirklich in einer Stadt wie Berlin etabliert? Zeichnet sich doch vor allem die Metropole an der Spree durch eine gewisse Hartnäckigkeit aus, wenn es darum geht, Träume und Hoffnungen von einer Sekunde zur nächsten platzen zu lassen wie Seifenblasen, die an einer harten Steinwand zerprallen. Auch Ja Ja Ja steuert nur allzu gern mit voller …

View Post

It’s all about Love – Loveparade 2.0 in Berlin?

In Pass ma uff!, Very Berlin by JanaLeave a Comment

Genre:

Ist es nur ein Abklatsch der Loveparade? Wohl kaum, denn der „Zug der Liebe“ ist eine politische Demonstration, die nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden soll. Durch Musik und Tanz soll die Welt bewegt werden – oder zumindest Berlin. Die Menschen sollen wieder zu mehr Mitgefühl, Nächstenliebe und Toleranz aufgefordert werden. „Für die Liebe auf die Straße“ heißt es am …

View Post

Imposant in jeder Hinsicht: Karin Park im Interview

In Interview, Künstler by MartinLeave a Comment

Manchmal kommt es vor, dass Begegnungen dich komplett aus der Bahn werfen. Als ich in Vorbereitung auf ein Gespräch mit Karin Park ihre Alben „Highwire Poetry“ (2012) und das diesen Freitag erscheinende „Apocalypse Pop“ hörte, passierte etwas mit mir, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Ein ungeheurer Sog riss mich fort und ließ mich Wochen lang nicht mehr los. Und …

View Post

Bilderbuch im Astra – So war’s

In Live, Very Berlin by RikeLeave a Comment

Genre:

Irgendwie anders, schrill und sexy: Das ist die Band Bilderbuch, momentan das österreichische Exportprodukt Nummer Eins, bestehend aus dem Sänger Maurice Ernst, Peter Horazdovsky (Bass), Michael Krammer (Gitarre) und Philipp Scheibl (Drums). Wer noch nichts von ihnen gehört hat, sollte dies schleunigst ändern, denn mit ihrem schrägen Sound und ihrer selbstbewussten Attitüde lassen sie Herzen höher schlagen und kein Tanzbein …

View Post

Im Rausch der Synthesizer: Susanne Sundfør

In Interview, Künstler by MartinLeave a Comment

Geboren in den Achtzigern ist Susanne Sundfør schon als kleines Mädchen von eindringlichen Synthiemelodien und wummernden Drumbeats umgeben gewesen. Das muss die heute 29-Jährige derart beeinflusst haben, dass sie sich auch mit ihren eigenen Kompositionen mehr und mehr jener musikalischen Ära zuwandte. In den letzten Jahren ist Susanne Sundfør als eigenwillige akustische Revoluzzerin in die Meisterklasse der elektronischen Musik aufgestiegen. …