Musik Events Berlin

Genre Rock

Einen Tag mit Yalta Club. Zwischen Soundcheck, Interviewterminen und Catering war ich live dabei und habe mir das Musikerleben hinter den Kulissen angeschaut.
 
 
Photos by Susanne Erler

LESEN

Eliot Sumner? Noch nie gehört? Das glaube ich nicht. Wahrscheinlich kennt ihr diese junge Dame eher unter dem Namen “I Blame Coco”. Nach 4 Jahren Pause ist die Tochter von Sting nun endlich zurück und wurde auch sehnsüchtig erwartet. Am Dienstag Abend war die junge Engländerin zu Gast im Grünen Salon.
 
Hier gibt es das Video zur aktuellen Single “Information”!
 
Photos by …

LESEN

Berlin hat sein rauschendes Fest gefeiert – fünf Tage Berlin Music Week liegen hinter uns. Während das Berlin Festival noch bis in die frühen Morgenstunden mit zahlreichen DJs zum Verweilen einlädt, entschied sich unser Kultmucke-Team, das Feld zu räumen, die Kameras auszuschalten und nach Hause zu gehen. Nun müssen all die gesammelten Eindrücke verarbeitet werden. Da fällt es in der …

LESEN

Zu Berlins schönsten Orten zählt ohne Zweifel die von Touristen und Einheimischen gleichermaßen frequentierte Museumsinsel. Zwischen Bode-Museum, neuer Nationalgalerie, Pergamonmuseum sowie altem und neuem Museum lässt es sich gut flanieren – im Schatten der Schöngeistigkeit vergangener Jahrhunderte. Gegenüber, auf der Uferpromenade der Spree, traf sich Kultmucke mit einer Band zum Gespräch, die ebenfalls vom Glanz vergangener Tage fasziniert ist.
Rhonda sind …

LESEN

Yalta Club – das ist eine Band aus Frankreich, die stark mit Deutschland, insbesondere mit Berlin, verbunden zu sein scheint. Eine Band, über deren Konzerte man sich erzählt, es wäre möglich, auf diesen selbst die schlechteste Laune binnen eines einzigen Wimpernschlags loszuwerden. Eine Band, die kontinuierlich an sich arbeitet und es nie, auch nicht den Hauch einer Sekunde, wagen würde, …

LESEN

Nachdem sich “Kultverdächtig” seit seiner Gründung vorrangig um den akustischen Nachwuchs gekümmert hat, wollen wir heute das Blatt wenden und ein Projekt betrachten, das bereits seit über einem Jahrzehnt besteht. Dafür reisen wir einmal quer durch die Musikgeschichte und gelangen zu zwei Künstlern, die schon an der Seite namhafter Acts wie Nick Cave oder John Parish gespielt haben, und darüber …

LESEN

Nur wenige Bands schaffen es, sich einen dauerhaften Platz in den Ruhmeshallen der Musikgeschichte zu sichern. Die Bristoler Formation Massive Attack thront dort jedoch seit Jahrzehnten. In ihrer akustischen Nische, dem Trip-Hop, gelten Massive Attack, neben ihren Kollegen von Portishead, als wichtigster Einfluss für das Genre, welches Elemente aus Hip-Hop und Electro miteinander verbindet. Gestern, am 05.07.2014, gaben sich Massive …

LESEN

Musiklabels gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Viele von ihnen schreiben sich dabei auf die Fahne, den besten, originellsten und hippsten Künstlerkatalog vorweisen zu können. Etwas bescheidener präsentieren sich die Düsseldorfer von One Sunny Day Recordings. Vor vier Jahren fassten Susan Bauszat und Chris Bauer, die es als musizierendes Ehepaar namens Early Autumn Break bereits in unsere “Kultverdächtig”-Kolume geschafft …

LESEN

Oftmals dient die Musik lediglich als Beiwerk von flimmernden Serien, die in den Streamingdiensten nach verzechten Nächten regelrecht aufgesaugt werden. Man lässt sich berieseln von amerikanischen Familiendramen und schrägen Gangsterepisoden. Die musikalische Untermalung findet dabei nur selten Betrachtung. Dies wollen wir mit unserer heutigen Kultmische ändern und geben euch einen kleinen Einblick in allseits bekannte Serienlieblinge und ihre viel zu …

LESEN

Manche mögen ihn als Sonderling bezeichnen, Kultmucke sieht in Peter Piek hingegen einen echten Soundvisionär. Wie einst Don Quijote, kämpft das in Leipzig ansässige Multitalent regelmäßig gegen die rumorenden Windmühlen der Musikindustrie. Egal wie aussichtslos die Schlacht dabei auch sein mag, Peter Piek gibt nicht auf, seine Lieder unter die Leute zu bringen. Gerade erst erschien mit “Cut Out The …

LESEN