View Post

#31 – “FAITH” MIXED BY MONSIEUR BALU

In Künstler, Podcast by Fräulein FrutkoffLeave a Comment

Genre:

Unzählige Redensarten und Sprichwörter schmücken unseren Sprachgebrauch und bereichern unseren Wortschatz, geht es um das Wort “Glauben”. Umstritten und viel diskutiert ist er, der Glaube. Und doch, es wird geglaubt – ob an einen Gott, einen Geist, eine Kraft oder Macht, an Verschwörungen, Theorien, Naturgewalten und Phänomene, an Wünsche, Hoffnungen, an Versprechen und Worte, an Fähigkeiten und Fertigkeiten und nicht …

View Post

Podcast macht Sommerpause

In Künstler, Music Monday by Fräulein Frutkoff1 Comment

Genre:

Irgendwann musste es ja passieren. Nicht, dass ich es gehofft hätte, nein, ganz im Gegenteil, ich wünschte, ich müsste diese Zeilen nicht schreiben. Doch dieses Mal lässt es sich nicht aufhalten, retten oder gar aufschieben. Dieses Mal hat es einfach nicht sollen sein. Dieses Mal eben nicht. Leider scheiterte der Juli-Podcast an den essenziellen Faktoren Zeit und Kommunikation. Nicht so …

View Post

Donnerstags im Ritter Butzke: der perfekte Start ins Wochenende!

In Dichte Geschichten, Very Berlin by Roman3 Comments

Genre:

Die neue Veranstaltung „DonnersDucks“ des angesagten Techno-Clubs Ritter Butzke läuft nun wöchentlich seit Anfang Mai und lässt jedes tanzwütige und feierbegeisterte Herz in der bunten Vielfalt der Location an einem weiteren Tag der Woche aufblühen. Da das Wochenende gefühlt kaum existiert, beziehungsweise jedem viel zu kurz erscheint, hat man sich dazu entschlossen, bereits am Donnerstag die Pforten ins Reich des …

View Post

#30 – “GHOST OF TIME” MIXED BY IORIE

In Künstler, Podcast by Fräulein FrutkoffLeave a Comment

Genre:

Heute blicke ich – wie sooft – in den Himmel. Gezeichnet von einer atemberaubenden Weite, unsagbarer Tiefe und von einem Farbspektrum, wie es nur die Abendsonne zaubern kann, lädt er mich zum Verweilen ein. Ich lasse meinen Blick schweifen, versinke in Gedanken, die Finger fliegen blindlings über die Tastatur. Doch plötzlich, und wie aus dem Nichts, die Sonne noch nicht …

View Post

Ostbahnhof

In Künstler, Music Monday by Fräulein FrutkoffLeave a Comment

Genre:

Heute habe ich Fernweh. Laut Duden beschreibt das neutrale Substantiv die „Sehnsucht nach der Ferne, nach fernen Ländern“. Was für den einen – vor allem intuitiv und augenblicklich verstanden – nach Reiselust und Abenteuer klingt, und dieses gleichermaßen auch bedeutet, beschreibt es für mich viel mehr ein Gefühl, einen Gedanken. Etwas, dass sich vielleicht nicht nur als ebenjenes Fernweh verstehen …