Musik Events Berlin

Ob Indie, Electro, House, Hip Hop, Funk oder Folk – in unserer Artikel-Kategorie Künstler verschaffen wir allen Genres Gehör.
Wir führen gern Interviews mit Musikern jeglicher Art oder widmen uns ausgiebig ihren Releases in der Rubrik Aufnahme. Kultverdächtig hat es sich darüber hinaus zur Aufgabe gemacht, jene Acts zu featuren, die fern des Mainstreams agieren und noch als echte Geheimtipps gelten. Welche Sounds euch hingegen den arbeitsintensiven Wochenstart versüßen könnten, erfahrt ihr regelmäßig in unserem Music Monday und einmal im Monat halten wir einen exklusiven Podcast für euch bereit.

Als es hieß, ich könne ein Interview mit Andy Barlow und Lou Rhodes führen, die unter dem Namen Lamb seit fast zwanzig Jahren musikalisch aktiv sind, merkte ich, wie sich eine gewisse Unruhe in mir breitmachte. Ich war aufgeregt. Aufgeregt, was die Vorbereitung dieses Gespräches anging. Was willst du jemanden fragen, der eine derart lange und erfolgreiche Karriere vorzuweisen hat? …

LESEN

Das Gefühl der Unendlichkeit kennt sicherlich jeder. Ich möchte behaupten, ein jeder hat es schon einmal verspürt. Wohlmöglich ganz verschieden empfunden, doch aber gefühlt. Diese Grenzenlosigkeit. Bezogen auf Zeit und Raum. Unaufhörlich. Nie enden wollend. Jene Endlosigkeit. Bezogen auf Herz und Verstand. Kaum fassbar. Nicht greifbar. Und die Ewigkeit. Bezogen auf das Hier & Jetzt, auf das Gestern und Morgen. …

LESEN

Mach dich rar und sei ein Star. Innerhalb der Musikbranche wird gerne mit dem Ungewissen, dem Mystischen gearbeitet. Doch kann es passieren, dass bei all der Geheimniskrämerei der essenzielle Part des Künstlerdaseins irgendwann auf der Strecke bleibt. Plötzlich interessieren nur noch die aufgestellten Fragezeichen und weniger die Musik dahinter. “Kultverdächtig” wagt regelmäßig den Sprung nach vorne und tritt ganz dicht …

LESEN

Es gibt Tage, an denen ich mich frage, wozu Menschen alles fähig sind, nur um die Aufmerksamkeit zu bekommen, die ihnen zusteht. Vermeintlich? Bestimmt? Aufmerksamkeit, die ungeteilt, die ehrlich und ernsthaft ist oder zumindest sein sollte. Aufmerksamkeit, die sie womöglich anderen schenken, ohne jedoch jemals selbst beachtet zu werden. Aufmerksamkeit, die sie wohl so dringend brauchen. Aufmerksamkeit, die sie sich …

LESEN

Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass das ein wunderbarer Nachmittag war. Zusammen mit der Schwedin Adna und ihrer lustigen Mitbewohnerin durfte ich ein paar Stunden im Backstagebereich des Tempodroms verbringen – zwischen gepunkteten Socken und einer wunderhübschen Hagström-Gitarre. Am Abend eröffnete Adna dann das Konzert von Adam Cohen als Supportact.

 
 
Photos © Susanne Erler

LESEN

Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei KLANGKULT. Nachdem uns letzte Woche die schüchterne Schwedin Adna mit der gefühlvollen Interpretation ihres Songs “Night” und einem intimen Gespräch über ihre bisherige Karriere entzückte, zog es dieses Mal das französische Sextett Yalta Club vor unsere Kameras und Mikrofone.
An einem der letzten schönen Sommertage trafen wir die Band im Berliner Mauerpark. Trotz ihres …

LESEN

Wie verrückt muss man sein, um in der Musikbranche überleben zu können? Und bedarf es tatsächlich der Erschaffung eines verzerrten Abbilds der eigenen Person, damit Kritik und ständige Begutachtung nicht zu Depression und Verzweiflung führen? Diese und viele andere Fragen stellt sich wohl jeder Künstler im Laufe seiner Karriere. Und jeder findet am Ende auch seine ganz eigenen Antworten darauf. …

LESEN

KLANGKULT geht in die nächste Runde. Nachdem wir in der ersten Ausgabe unseres neuen Videoformats mit dem belgischen Duo Joy Wellboy in die himmlischen Sphären des Dream Pops abgehoben sind, wählten wir für den zweiten Beitrag der KLANGKULT-Reihe eine Künstlerin aus, die mit eher sanften Klängen aus dem Songwriter-Genre zu begeistern weiß. Die Schwedin Adna zählt zu den großen Nachwuchshoffnungen …

LESEN

Manchmal kommt es vor, dass sich bereits bekannte Musiker in einer neuen Formation zusammenfinden und dabei ein Potenzial entfalten, das einem als Hörer wahrlich den Atem stocken lässt. Genau dies gilt auch für das Duo Cancer,  das aus Nikolaj Manuel Vonsild, dem Frontmann der dänischen Gruppe When Saints Go Machine, und seinem Landsmann Kristian Finne Kristensen, dem Gesicht hinter Chorus Grant, …

LESEN

Gerade auf dem Sprung in meinen ganz persönlichen Feierabend, kurz vor zwölf, fasse ich mich heute kurz. Mehr als nur kurz. So kurz wie meine Gedanken. Gedanken, die mich für einen Moment erinnern lassen. Gedanken, die mich nur einen Augenblick lang vorausschauen lassen. Gedanken, die mich für wenige Minuten innehalten lassen. Verweilen. Ziehen. Gedanken, die fliehen.

Doch selbstverständlich möchte ich euch …

LESEN