Musik Events Berlin

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich an dieser Stelle eine gemeinsame Arbeit des Autors Steve Willey und der Band Rumor Cubes vorgestellt. Nun hat Steve mir kürzlich einen Remix zu dem Track zugespielt. Die Bearbeitung durch den venezolanischen, in Neuseeland lebenden DJ Kris Eddy fand ich so stark, dass ich den Track heute gern als ein Sequel veröffentlichen möchte. Die …

LESEN

Ernesto Estrella (*1974) ist Lehrer, Klangkünstler, Übersetzer und Poet. In Granada geboren und aufgewachsen, wohnte er ab 2000 zunächst in New York (Studium an der Columbia University/ Lehre an der Yale University). 2012 entdeckte er Berlin als weitere Basis für seine akademische und künstlerische Arbeit. Neben wissenschaftlichen Texten und Übersetzungen (z.B. von Thoreau’s Tagebüchern) veröffentlichte er Texte in Anthologien sowie …

LESEN

Während Dichtkunst, Spoken Word und Rap hier in getrennten Welten stattfindet, zeigt Nairobis Performance-Lyrik-Szene eine große Bandbreite an Stilen, Sprachen und Genres. SPOKEN WOR:L:DS ist ein Projekt, welches diese beiden Orte zusammenführt. Acht Slammer_innen, Rapper_innen und Dichter_innen haben an dieser Begegnung teilgenommen. In Workshops wurden Stücke übersetzt, was eine Aneignung, eine andere Form der Auseinandersetzung oder einen ganz neuen Text …

LESEN

Julia Mihály (*1984) studierte an der HMTM Hannover Gesang (Schwerpunkt Neue Musik) und Elektronische Komposition. Als Stimmkünstlerin und Performerin forscht sie fortwährend an der Schnittstelle von klassischem Gesang und erweiterten Stimmtechniken. Julia und ich lernten uns bei einem gemeinsamen Auftritt im Rahmen des Zeitkunst Festivals 2013 in Berlin und Rio kennen. Ich war schwer beeindruck. Für das Kombinat interessierte mich …

LESEN

Ulrike Almut Sandig wurde 1979 in Großenhain geboren. Ab 2001 erste Literaturprojekte mit Marlen Pelny, Augenpost und Ohrnpost (siehe Interview unten). Religionswissenschaft und Indologie studierte sie bis 2005. 2007-2009 gab sie gemeinsam mit Jan Kuhlbrodt die bekannte Leipziger Literaturzeitschrift EDIT heraus. Neben drei tollen Gedichtbänden (Zunder, 2005; Streumen, 2007; Dickicht 2011) arbeitet sie gemeinsam mit Marlen Pelny, Dichterin und Musikerin …

LESEN

Friederike Scheffler wurde 1985 in Berlin geboren. 2009 war sie Gründungsmitglied des Lyrikkollektivs G13, mit der sie mittlerweile 4 Touren, zwei Bücher und zahllose Lyrikabende durchlebt hat. Im Herbst 2014 erscheint ihr Debutband bei Kookbooks. Neben ihrer lyrischen Arbeit ist Rike auch als Musikerin und Sängerin aktiv, zuletzt am 16. Januar bei der Global Open Stage des Gorki Theaters. Ich …

LESEN

Peggy Neidel wurde in Zwickau geboren und studierte in Düssel­dorf, wo sie den Literatur­club Düssel­dorf mitgründete. Mittlerweile wohnt sie in der Lyrikhauptstadt Berlin und schlägt sich als freie Autor_in durch. Ihr Debutband “Weiß” erschien 2013 in der Reihe Neue Lyrik des Poetenladens. Nach einem kurzen Händeschütteln auf der Leipziger Buchmesse lernte ich Peggy Anfang 2013 bei einem Treffen von G13 …

LESEN

Christoph Szalay wurde 1987 in Graz geboren, wo er auch aufwuchs und Germanistik studierte. Seit Herbst 2013 ist Christoph an der UdK Berlin und meistert dort den Studiengang “Art in Context”. Seine Vita zeigt Zeitungsveröffentlichungen divers, fürderhin drei Gedichtbände: “stadt / land / fluss” (Leykam, 2009), “flimmern” (Leykam, 2012) und “Asbury Park, NJ. Eine Elegie” (Luftschacht, 2013). Christoph und ich …

LESEN

Max Oravin (*1984), aufgewachsen in der Steiermark, hat als Assistent für Berliner Film- und Fotokünstler gearbeitet, lebt nun zwischen Österreich und Finnland als Teil eines namenlosen Kollektivs. Ich traf Max das erste Mal bei dem Treffen junger Lyriker_innen in Lana, Südtirol, Ende September 2013. Seitdem arbeiten Max und ich gemeinsam für babelsprech.org, einem Internetportal für junge deutschsprachige Dichtung (check it …

LESEN

Jan Skudlarek (*1986 in Hamm) wuchs in Deutschland und Spanien auf. Bis 2010 studierte er Philosophie und Hispanistik in Münster, literarische Tätigkeiten seit 2007. Neben einigen Preisen und einem Haufen Veröffentlichungen und Lesungen erschien diesen September sein Debütband “elektrosmog” bei luxbooks. Obwohl Jan öfter in Kneipen als in Clubs anzutreffen ist, versteht er die Clubkultur als Elementarteil der Großstadt. Folgendes …

LESEN