Musik Events Berlin

Berlin ist bunt, laut und dreckig, manchmal auch ein bisschen gemein – aber immer liebenswert.
Diese Stadt ist ein Schmelztiegel für kreative Menschen voller Tatendrang: In der Kategorie Pass ma uff! stellen wir Projekte und Ideen vor, die Berlin einzigartig machen und bewegen. Berlin als Lebensgefühl, das ihr in den dichten Geschichten hautnah miterleben könnt. Hier gibt es Orte, die skurril, einzigartig und besonders sind und unsere Mission lautet: Ecken Checken. Wer sich nicht sicher ist, ob es sich lohnt zum Konzert eines Künstlers zu gehen oder Inspirationen für die Investition in’s nächste Ticket sucht, der kann sich gern durch unsere Live Reviews klicken.

Very Berlin? Hier stimmt anscheinend irgendetwas mit der Rubrikenauswahl für den heutigen Artikel nicht – müsste es doch in diesem speziellen Fall eigentlich “Very Leipzig” heißen. Am Wochenende machte sich nämlich ein Teil unserer Redaktion auf den Weg in die geschichtsträchtige Stadt, um dem dort stattfindenden Electronic Beats Festival beizuwohnen. Tja, auch wenn man als Berliner sonst aus kultureller Sicht …

LESEN

BERLINER LEBENSGESCHICHTEN– FIKTION TRIFFT AUF DAS REALE LEBEN ODER UMGEKEHRT?
Fräulein Dicht hat sich freiwillig in die Feier-Therapie begeben, welche sie sich selbst verschrieben hatte, nachdem sie durch ihre Arbeit an der Bar fast die Nase voll vom Feiern hatte. Ob es wohl geholfen hat?
Zwei Wochenenden voller geplanter und ungeplanter Eskalationen, dazwischen vereinzelte Uni-Besuche (aber nur, damit dort meine Existenz nicht …

LESEN

Nachdem Ja Ja Ja am neunten Oktober ein spektakuläres Deutschlanddebüt im FluxBau hinlegte, geht es für die britische Veranstaltungsreihe am kommenden Donnerstag, den 13.11.2014, in die zweite Berliner Runde. Erneut werden dabei drei skandinavische Newcomer-Acts die Bühne des an der Spree gelegenen Clubs entern und versuchen, das Publikum von sich zu überzeugen. Neben der entzückenden und von uns hochgeschätzten Adna, …

LESEN

War das heiß – The Asteroids Galaxy Tour heizten am letzten Donnerstag (06.11.2014) dem eh schon durchgeschwitzten Publikum des Berliner Frannz Club zusätzlich noch einmal gehörig ein. Kultmucke war dabei, als der Schweiß wie in Strömen lief und die donnernden Beats der Dänen aus den Boxen dröhnten.
Wer schon einmal einem Konzert im Frannz Club beigewohnt hat, der weiß, dass die …

LESEN

BERLINER LEBENSGESCHICHTEN– FIKTION TRIFFT AUF DAS REALE LEBEN ODER UMGEKEHRT?
Wer hätte das gedacht? Fräulein Dicht hat einen Job und steht im Club neuerdings nicht mehr vor, sondern hinter der Bar.
Vielleicht hätte ich niemals damit anfangen sollen in einem Club zu arbeiten. Ich kann euch sagen, man beginnt diese bunte Feierwelt mit ganz anderen Augen zu sehen: Heiße Typen werden nach …

LESEN

BERLINER LEBENSGESCHICHTEN– FIKTION TRIFFT AUF DAS REALE LEBEN ODER UMGEKEHRT?
Fräulein Dicht grübelt vor sich hin und es klingt diesmal ganz anders als das, was wir sonst so von ihr zu hören bekamen. Sie wird doch wohl nicht plötzlich vernünftig geworden sein?
Gestern, ich saß da so im Bus, schaute aus dem Fenster und dachte an nichts Böses. Leute stiegen ein und aus und …

LESEN

Auf der Suche nach interessanten Styles und Hauptstadt-Trendsettern haben wir uns letzte Woche auf die Flanier- und Einkaufsmeilen Berlins begeben.
Wer hätte es gedacht, wir wurden fündig und haben uns im Zuge dessen auch gleich mal erkundigt, was es in der Berliner Modeszene täglich so auf die Ohren gibt. Was bei rumkam,  zeigen die folgenden Fotos!
Daniel – 24 – hört: …

LESEN

Dass wir in diesem Leben mal einen Artikel über Essen, Leckereien und Gaumenfreuden, schreiben würden, hätten wir uns so auch nicht ausgemalt. Der Hashtag #foodporn im Zusammenhang mit Burgerschweinereien, Pommes Frites, Salatvariationen oder Ähnlichem wurde einfach schon zu oft gesetzt und gepostet, da braucht es uns zwei Spürnäschen nicht auch noch. Und dennoch liegt uns im wahrsten Sinne des Wortes etwas …

LESEN

Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass das ein wunderbarer Nachmittag war. Zusammen mit der Schwedin Adna und ihrer lustigen Mitbewohnerin durfte ich ein paar Stunden im Backstagebereich des Tempodroms verbringen – zwischen gepunkteten Socken und einer wunderhübschen Hagström-Gitarre. Am Abend eröffnete Adna dann das Konzert von Adam Cohen als Supportact.

 
 
Photos © Susanne Erler

LESEN

Die Blätter werden bunt, na ja, sind teilweise schon komplett abgefallen, die Festivalsaison ist vorbei und langsam wird es – trotz des Sonnenscheins der letzten Tage – kalt in Berlin. Ein Grund für viele, das Weite zu suchen, bzw. sich an einen warmen, sonnigen Ort in weiter Ferne zu wünschen. Den Wunsch nach Wärme kann ich nachvollziehen, aber auf den …

LESEN