Kultverdächtige Neuinterpretationen: Beats For You

In Kultverdächtig, Künstler by Martin0 Comments

Wenn wir bei „Kultverdächtig“ auf einen Mann definitiv immer zählen konnten, dann auf Alex Highton. Sobald Projekte wie unsere Special-Playlists oder Compilations auch nur im Ansatz Form angenommen hatten, war uns die Zusage des Briten für diese bereits sicher. Auch für „Kultverdächtige Neuinterpretationen“ verzog sich Mr. Highton erneut ins Studio und kam mit einer grandiosen Version von Brothers of Ends „Beats For You“ wieder aus diesem heraus.

Warum hast du dich für dieses Stück entschieden, Alex?

„Als ich das Stück zum ersten Mal hörte, wusste ich sofort, dass es das ist, was ich covern möchte.“

Der Song ist perfekt. Bizarre Arrangements, seltsame Lyrics. Einfach ein großartiges Lied.

„Bevor ihr mich für ‚Kultverdächtige Neuinterpretationen‘ an Bord geholt habt, kannte ich die Brothers of End noch gar nicht. In den letzten Tagen habe ich allerdings sehr viel von ihnen gehört und bin zum Fan geworden.“

Brothers of End, wie denkt ihr über Alex Hightons Version von „Beats For You“?

„Es ist schön zu wissen, dass der Song noch immer am Leben ist und verbreitet wird. Das macht uns sehr glücklich. Da wir glauben, dass unsere Meinung über die Neuinterpretation genauso wichtig ist, wie die eines jeden Anderen, möchten wir gern mit einem Vers von Henry Wadsworth Longfellow schließen: I breathed a song into the air / It fell to earth / I knew not where / For who has sight so keen and strong / That it can follow the flight of song?“

Originaltrack