The Streetles

In Lifestyle, Musik by Lisa

Straßenmusiker gehören vor allem in Großstädten zum Alltagsbild, doch an diesen beiden kommt man nicht einfach vorbei. Mit Kontrabass(!) und Gitarre ausgestattet sind sie nicht nur Instrumententechnisch ein echtes Highlight. „The Streetles“ beschreibt perfekt was dieses Akustikduo ausmacht: Straßenmusik und ihre Inspirationsquelle Beatles.

Nach dem Abitur 2010, stand für die Freunde Markus und Oli aus Aschaffenburg  erstmal der Zivildienst auf dem Plan. Die Zeit danach war noch ziemlich ungewiss. Die Begeisterung für Musik schlummerte bereits in beiden und als Markus im Freundeskreis nach einem Bandkollegen suchte, meldete sich Oli zurück.
Der Bandname kommt nicht von ungefähr: die ersten 5 einstudierten Lieder waren hauptsächlich von den Beatles. Mit Setlist, gefundenem Namen und einer Portion Mut ging es dann nach Würzburg auf die Straße. Dieser Auftritt blieb kein einmaliges Event. Für die beiden Jungs wurde die Straßenmusik sofort zum Hobby.

Idee zum Konzept

Nach der Absolvierung des Zivildienstes, stand 2011 für beide das Studium an. Die neugefundene Leidenschaft sollte mit einer mehrmonatigen Straßenmusiktour durch Europa das Highlight finden.

Die Begeisterung über „The Streetles“ schob das Studium beider für ein komplettes Jahr auf. Sie widmeten sich in ihrer neuen Kölner WG ausschließlich der Musik. Der Einsatz wurde belohnt: zusammen unterstützen sie andere Bands, wurden für Hochzeiten und Events gebucht und gingen ihrer Freude an Straßenmusik nach.

Aus Europa nach Down-Under

2012 folgte die nächste Europatour. Der Spaß, die Resonanz und Leidenschaft steigerten sich. Aus einem Jahr Pause wurden schnell zwei und die neue Highlight-Tour sollte nach Australien führen. Gesagt, Getan. Ihre Kölner Wohnung wurde gekündigt und dann ging es für 5 Monate nach Down-Under.

Nach ihrer Wiederkehr konzentrierten sich beide aufs Studium, welches aber in keinem Fall das Ende ihrer Band beudeutete. Sie zogen absichtlich in die selbe Stadt, um „The Streetles“ weiterleben zu lassen.

Erfolg durch Leidenschaft

Seitdem werden Reisen und Musik eifrig in der Freizeit betrieben und das ziemlich erfolgreich:

  • Sommer 2014: Englandtour
  • März 2015: 3 Wochen in Holland, Frankreich & Belgien
  • Sommer 2015: Südeuropatour
  • November 2015: 1 Woche in Hurghuda
  • April 2016: 1 Woche auf Mallorca
  • Mai 2015: 1 Woche auf Rhodos

 

 

 

Neben all dieser Touren steht eines doch immer im Fokus: Staßenmusik.

Wer das außergwöhnliche Duo live erleben will, der wird auf ihren Plattformen regelmäßig über Events informiert. Wir geben euch hier schon mal einen Vorgeschmack:

 

Schreibt uns, auf welche Straßenmusiker ihr aufmerksam geworden seid.