Unsere 5 Tipps für dein erfolgreiches Event

In Lifestyle by Lea Renz

Du hast eine spannende Event-Idee, mit der du begeistern möchtest? Wir geben dir 5 Tipps, die dir dabei helfen, ein erfolgreiches Event auf die Beine zu stellen.

1. Gute Planung ist alles

Vor allem frühzeitig musst du mit der Planung deines Events beginnen. Als erstes solltest du dir eine Übersicht erstellen: Was brauchst du alles? Bis man muss was fertig sein? Wie viel kannst oder willst du ausgeben? Eine ordentlich geführte To-Do-Liste hilft dir, nichts zu vergessen. Sobald die Grundideen stehen, geht es daran, diese auch umzusetzen. Location, Live-Acts, Essen, Getränke, Werbung, … Das alles zu organisieren benötigt mehr Zeit als du vermutlich ahnst. Auch lohnt es sich verschiedene Angebote einzuholen und zu vergleichen.

2. Helfende Hände

Egal wie fleißig du bist, ein paar helfende Hände schaden nie – sowohl während der Organisation, als auch bei der Umsetzung des Events an sich. Wichtig auch hier: Den Überblick behalten! Wer ist für was zuständig? Wer muss was bis wann erledigt haben? Um dir das nicht alles merken zu müssen, lohnt es sich auch hier, eine Liste zu führen. Damit dein Geldbeutel nicht zu sehr leidet, frage deine Freunde und Familie – für das ein oder andere Bier und ein liebes Dankeschön helfen sie dir bestimmt gerne.

3. Promo, Promo, Promo!

Das Datum und das Programm stehen fest? Dann geht’s los mit der Promo. Und nein, nicht nur auf Facebook kann man Werbung für Veranstaltungen machen. Auch hier auf Kultmucke.de kannst du deine Veranstaltung kostenfrei in den Event-Kalender eintragen. Mit einem ansprechenden Bild und einem catchigen Titel erregst du Aufmerksamkeit und erntest Klicks. Hat man es auf deine Veranstaltung geschafft, müssen alle wichtigen Infos zu finden sein, damit keine Fragen mehr offenbleiben. Animiere Freunde und Bekannte dazu, dein Event zu teilen, um mehr Leute zu erreichen. Specials wie Gästelisteplätze-Verlosungen sorgen für eine noch größere Reichweite deines Events. Sei kreativ!

Online-Werbung nimmt heutzutage zwar eine wichtige Rolle ein, dennoch sollest du Offline-Kanäle nicht vergessen – damit zu Tipp #4.

4. Print-Werbung in Zeiten von Facebook?

Der größte Vorteil von Printwerbung ist ihre Glaubwürdigkeit. Denn zumindest in unseren Köpfen scheinen Flyer, Plakate, Anzeigen und Co. verlässlichere Informationsquellen zu sein. Zudem wirkt Offline-Werbung weniger „nervig“ – hier fragt keiner nach einem Ad-Blocker. Diese Vorteile solltest du nutzen!

Eine schnelle und kostengünstige Variante der Printmedien sind Flyer. Damit dein Flyer aber nicht einer von vielen bleibt, ist auch hier wieder deine Kreativität gefragt. Mache dir zuallererst Gedanken über deine Zielgruppe. Wen möchtest du ansprechen? Wer könnte sich für dein Event interessieren? Entsprechend deiner Überlegungen geht es dann an die Gestaltung deines Flyers. Deine Grafiker-Skills lassen zu wünschen übrig und du möchtest die Kosten für einen Grafiker sparen? Kein Problem! Viele Online-Druckereien wie Cewe oder Printstube bieten dir einen Online-Editor an, mit dem du ganz leicht deine Flyer selbst gestalten kannst. Aber auch bei den Druckereien gilt: Angebote vergleichen! Ansprechend, kreativ und anders sollte das gute Stück sein. Denn nur, wenn der Flyer Interesse weckt, beschäftigt man sich mit dem Inhalt. Aber auch dieser muss überzeugen. Überlege dir also einen kurzen, prägnanten Text und fasse die wichtigsten Infos übersichtlich zusammen.

Eine gute Kombination deiner Online- und Offline-Werbung ist das Ziel. Weise also auf deinen Printmedien beispielsweise auf deine Social-Media-Kanäle oder deine Facebook-Veranstaltung hin. So weiß jeder, der deinen Flyer in der Hand hält, wo er noch mehr Infos bekommt oder an wen er sich bei Fragen wenden muss.

5. Der Tag der Tage

Haben deine Promo-Aktionen eingeschlagen, steht einer tollen Veranstaltung mit vielen Besuchern nichts mehr im Wege. Damit auch du Spaß an deinem eigenen Event hast, sollte an diesem Tag alles stehen. Zwar kann sich immer mal kurzfristig etwas ändern, aber deine gute und ausgiebige Planung ermöglicht es dir, kleine Problemchen schnell und stressfrei zu lösen. Auch deine Helfer sollten bereits im Vorfeld ein Briefing erhalten haben, damit du bestimmte Aufgaben – ohne dir Sorgen zu machen – an andere übergeben kannst. Eigenes Vergnügen hin oder her: Den Überblick darfst du nicht verlieren! Denn als Veranstalter bist du der Ansprechpartner vor Ort. Und letztlich sind ein gelungenes Event und die Freude der Gäste deine Belohnung.

Von der Sommerparty, über die Lesung bis hin zum Karaoke-Contest – Kreativität und gute Planung sind das A und O einer jeden Veranstaltung. Aber mit einer ordentlichen Portion Engagement und unseren 5 Tipps kannst auch du deine Event-Idee wahr werden lassen!