3 Tipps: Mit dem Hund in den Park

In Berlin, Lifestyle von Stephanie

Genauso, wie es immer mehr Menschen nach Berlin zieht, steigt auch die Zahl der Hunde rasant an. Diese benötigen vor allem eins: viel Auslauf. Berlin ist zwar nicht die kleinste Stadt – aber mit immer mehr Verordnungen, Vorschriften und Verboten ist es gar nicht mehr so einfach, einen schönen großen Platz zu finden, an dem es sowohl dem Zwei- als auch dem Vierbeiner gut gefällt. Da zudem der Frühling in den Startlöchern steht, haben wir für dich die drei schönsten Locations herausgesucht, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind.

Hundeauslaufgebiet am Grunewald

3000 Hektar groß ist der Grunewald insgesamt und mit dem Grunewaldsee, in dem dein Hund sogar baden darf, ist er ein beliebtes Fleckchen für Herrchen/Frauchen und ihre kaltschnäuzigen Begleiter. Obwohl der Grunewald so groß ist, trifft man vor allem am Wochenende auf unzählige andere Hunde und deren Besitzer. Anschluss findet hier also sowohl Tier als auch Mensch ohne Probleme. Wer es lieber etwas ruhiger mag, dem sei ans Herz gelegt, sich abseits des Hauptwegs auf die Suche nach neuen Pfaden zu machen.

Volkspark Jungfernheide

Im ehemaligen Wildschweingehege befindet sich ein großzügiges Hundeauslaufgebiet in der Nähe zum Flughafen Tegel. Dein Gefährte/Gefährtin hat hier um die 5500 m² Platz, um sich zwischen Eichen, Kiefern und Buchen so richtig wohlzufühlen. Auslauf gibt es also genügend und du musst deinen Hund hier auch nicht anleinen. Selbst am Wochenende ist in dem komplett umzäunten Areal nicht übermäßig viel Betrieb. Der Volkspark Jungfernheide ist dementsprechend für einen ruhigen Ausflug ideal.

Rehberge & Humboldthain

Wedding hat für Hundebesitzer so einiges zu bieten. Hast du genug von viel zu kleinen Parks im Zentrum? Dann schau doch mal im Volkspark Rehberge vorbei. Hier herrscht eher Wald- denn Stadtfeeling und ihr könnt schier endlose Spaziergänge machen. Nicht ganz so groß, aber trotzdem einen Besuch wert, ist der Humboldthain zentral neben dem Bahnhof Gesundbrunnen gelegen. Ob sportlich die Treppen zum Flakturm erklommen oder sich im Rosengarten an der Blütenpracht erfreut, im Humboldthain ist – vor allem im Sommer – für jeden etwas dabei. Sowohl im Humboldthain als auch im Volkspark Rehberge gibt es ausgewiesene Freilaufflächen für Hunde.

Wo gehst du normalerweise mit deinem Hund spazieren? Wenn du noch andere hundefreundliche Orte kennst, erzähle uns davon!