#30 – Gute Laune Mix

In Lifestyle by Website-Einstellung

Endlich wird es wieder heller, endlich wird es wieder wärmer und damit steigt auch unsere Laune! Um diese Laune noch zu unterstützen, oder dieser Laune einen musikalischen Kanal zu geben, haben wir dieses Mal eine ‚Gute Laune Kultmische‘ für euch.

Den Einstieg machen Le Tigre mit ihrem Song „Deceptacon“. Zu diesen Klängen ihres gleichnamigen Albums muss man Mitsingen und bekommt einfach gute Laune. Natürlich gibt es passend dazu auch ein freakiges Video mit außergewöhnlicher Tanzanleitung.  Leider ist die Band inzwischen inaktiv; die Ex-Frontfrau von Bikini Kill und Frontfrau von Le Tigre betont aber gerne, dass diese sich nicht aufgelöst hätten.

Ein toller Song zum Aufstehen und wenn man mit seinem Kaffee einfach mal durch die Wohnung tänzeln will, ist „Bad Habit“ der britischen Indie-Rock-Band The Kooks. Auch hierfür bietet das Video zum Track eine Anleitung, wenn auch eine etwas laszivere, denn rekelt sich darin eine schlanke, halbnackte Schönheit vor der Webcam.

Wer kennt ihn nicht, den Song von Pharrell Williams? Der Text der Songs sagt es ja schon: „…Because im ‚Happy'“ und das solltet ihr auch sein, wenn die Sonne durch euer Fenster scheint und euch dazu auffordert, in die Hände zu klatschen und glücklich zu sein.

Einen ebenfalls rockigen, aber nicht weniger glücklich machenden Song bietet uns die Australierin Courtney Barnett. Diese startet jetzt voll durch und veröffentlicht am 23. März ihr Debut Album „Sometimes I Sit and Think and Sometimes I Just Sit„. Live könnt ihr sie dann auch am 12. April im Heimathafen Neukölln sehen, und bis es so weit ist, könnt ihr ja zu Hause zum Song „Pedestrian at Best“ tanzen.

Für die von euch, die ihre Freude durchs Pfeifen ausdrücken, haben wir den Song „The Walker“ von Fitz and the Tantrums. Der poppige Song war 2013 der erste Nummer-eins-Hit der US-Band, die seit 2008 besteht. Auch im Video zu diesem Song findet ihr eine Anleitung zum Tanzen, der ihr aber aufgrund seiner extremen Art nicht unbedingt folgen solltet.

Wenn ihr eurem Freund mal sagen wollt, wie glücklich ihr mit ihm seid, dann singt ihm doch einfach mal „Happy“ von NeverShoutNever vor. Bekannt wurde der amerikanische Sänger mit der androgynen Stimme 2007 durch das soziale Netzwerk MySpace. Den Song „Happy“ findet ihr neben einigen anderen poppigen Songs auf seiner EP „Summer“ von 2009.

Hier kommt ein absolutes Muss! Dieser Song der The Beach Boys musste einfach in die Liste unserer ‚Gute Laune‘-Songs, denn welches Lied erinnert mehr an Sonne, Strand und Freiheit als „Surfin‘ U.S.A“?! Erschienen ist das Kunstwerk 1963 auf ihrem zweiten Studioalbum „Surfin‘ U.S.A“ und ist bis heute unvergessen. Denn dieser Song zelebriert nicht nur das Surfen, sondern auch eine Lebenseinstellung.

„Celeste“ von Ezra Vine ist ein sehr harmonischer Track mit himmlischen Gitarrenklängen. Ein toller Song als Soundtrack für ein Treffen mit den Freunden, oder einem Road Trip im Auto mit offenem Fenster, durch das man seine Hände in die Luft streckt. Das Lied findet ihr auf der gleichnamigen EP von 2014, auf der ihr noch vier weitere Songs findet, die passend für einen Road Trip wären.

Ebenfalls absolut notwendig zum Glücklichsein ist der Song „Happy“ von der französischen DJ Kombo C2C feat Derek Martin. Derek Martin ist ein amerikanischer Soul und R&B Sänger, der seine Wurzeln im Gospel hat, und das hört man! Die Melodie regt stark zum Mittanzen an und das ist im Video nicht anders. In diesem wird jeder in eine Trance versetzt und kann sich dann nicht mehr dagegen wehren zu tanzen.

Zum Schluss gibt’s noch einmal The Kooks, mit dem Lied „She Moves In Her Own Way“, das 2006 veröffentlicht wurde. Ein chilliger Song zum Mitwippen, super Ausklang für den Tag und unsere Kultmische ‚Gute Laune Mix‘.