„Auf Haxe“ – Kiezdinner mit Unbekannten

In Berlin, Geheimtipp von Gastautor

Die goldenen Oktobersonnenstrahlen der letzten Tage und Wochen können nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass auch dieses Jahr auf Sommer und Herbst der deutsche Winter folgt. Die kürzer werdenden Tage und kühleren Temperaturen locken deshalb die meisten in beheizte Räumlichkeiten. Doch auch indoor kann man sich lecker die ungemütliche Winter-Zeit vertreiben, mit Kochen beispielsweise – und das für unbekannte Nachbarn aus dem Kiez, die dann wiederum einen selber bekochen. Das ist jedenfalls die Idee hinter aufhaxe.de. Das Kiezprojekt ist seit einem Jahr in Berlin am Start und hat bereits mehrere Haxen-Parties geschmissen.

Für die Haxe melden sich jeweils zwei Teilnehmer gemeinsam an und bilden ein Kochteam. Jedes Kochduo bereitet dabei nur einen Gang zu und bekommt dafür im Gegenzug die anderen Gänge gekocht. Jedes Team kocht dabei einmal in der eigenen Wohnung und bekommt dann Besuch von zwei anderen Teams. Ob Vorspeise, Hauptgang oder Nachtisch zu servieren ist, wird vorher vom Auf Haxe Team zugelost. Für die anderen Gänge ist man dann jeweils bei anderen Teams zu Gast. Zwischen den Gängen hat man eine halbe Stunde Zeit, die Küchen zu wechseln. Ein ausgefeilter Zufallsgenerator ordnet die einzelnen Konstellationen zu und achtet darauf, dass die Haxen-Wohnungen jeweils möglichst im eigenen Kiez liegen. Wenn am Ende jeder satt ist, treffen sich alle Teilnehmer zur gemeinsamen Nachtisch-Fete, um bei guter Musik die Haxen schwingen zu lassen.

Die Teilnahme ist kostenlos und auf Punktvergabe für sensorische Höchstgenüsse und Siegerehrung à la Vox wird übrigens verzichtet. Es geht einfach nur um ein leckeres Essen in geselliger Runde und natürlich darum die Nachbarn im Kiez besser kennen zu lernen. Wir finden die Idee auf jeden Fall verlockend und werden zur nächsten Haxen-Party selbst die Kochlöffel schwingen.

Die nächste Haxe gibt’s übrigens an diesem Wochenende, am Samstag, den 22.10.2011, ab 19 Uhr. Interesse und Hunger geweckt? Dann schnell – die Anmeldung ist noch bis Donnerstagabend möglich. Da bleibt nur noch zu sagen: auf die Haxe, fertig los!

Weitere Informationen zur Haxen-Party und das Anmeldeformular findet ihr hier.