Café Canna: Das erste CBD-Café in Berlin

In Berlin, Geheimtipp by Tanja

Berlin – 3,6 Millionen Einwohner, Hauptstadt von Deutschland und Vorreiter in Sachen Trends. Neue Cafés sprießen aus dem Boden, eines moderner als das andere. Am Prenzlauer Berg gibt es seit ein paar Monaten neben den zahlreichen Unverpackt-Shops, veganen Supermärkten und Bistros nun auch das erste CBD-Café. Was es damit auf sich hat und warum Ihr dort mal vorbeischauen solltet, das erklären wir dir hier.

Immer schön entspannt bleiben: zu Besuch im Café Canna

Bei Hanf-Café denken wir automatisch an die Coffee-Shops in Amsterdam. An Joints, Rastazöpfe, Bob Marley und eine leicht verruchte Atmosphäre. Bei Nico Schack ist alles anders. Sein im Herbst 2019 eröffnetes Café Canna am Prenzlauer Berg in der L​y​c​h​e​n​e​r​ ​S​t​r​aße 4 hat nichts mit den Haschisch-Stuben in Holland gemein. Es ist hell, gemütlich, fröhlich und berauschend – allerdings auf eine andere Art und Weise. Im Sommer können die Gäste auch draußen sitzen. Auf der Karte stehen glutenfreie und vegane Gerichte sowie Getränke: Couscous, Bowls, Kuchen, Schokolade, Kaffee, Bier, Longdrinks, Tee und Eistee, Limonade und vieles mehr. Alle Produkte enthalten als Zutat Hanf. Nico Schack nennt Hanf “Superfood”. Weil es nährstoffreich ist, Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe enthält, außerdem ungesättigte Fettsäuren und Proteine. Was man wissen muss: Im Café Canna in Berlin kommt Cannabidiol, kurz CBD, auf den Tisch.

Wundermittel oder nicht: der Hype um CBD

CBD ist legal und stammt aus der weiblichen Hanfpflanze. Diese enthält den für Cannabis typischen Wirkstoff THC nur in ganz geringer Dosis. Deshalb ist CBD nicht berauschend. Nachgesagt werden CBD zahlreiche positive Wirkungen: Es soll zum Beispiel bei Nervosität, Schlafstörungen und Kopfschmerzen helfen und Entzündungen lindern. Auch wenn CBD nicht unumstritten ist: Der Stoff boomt, nicht nur in Berlin, sondern in ganz Deutschland. Das Café Canna freut`s: Das Publikum ist bunt gemischt. Studenten, Arbeitstiere oder Rentner. Bei Nico Schack sitzen Jung und Alt zusammen. Sie chillen, genießen leckere Snacks und rühren in ihrer Hanf-Limonade. Auf Facebook wächst die Fan-Gemeinde, ebenso steigt die Zahl positiver Bewertungen bei Google. “Ihr müsste die CBD Bliss Balls unbedingt probieren”, schreibt zum Beispiel ein Kunde. Auch der Shop floriert: Bei Nico Schack kann man sich komplett für zu Hause eindecken. Es gibt unter anderem CBD-Honig, Öl, Blüten, Samen oder Bier.

Ein Beitrag zur Imagekorrektur von Hanf

Nico Schack blickt zuversichtlich in seine Zukunft als Gastronom. Der gebürtige Schöneberger, der lange als Promoter gearbeitet hat, ist von seinem Konzept überzeugt und will mit dem Café Canna dazu beitragen, das Image von Hanf ins rechte Licht zu rücken – Seine begeisterten Gäste geben ihm recht. Ein Besuch am Sonntag oder einem anderen freien Tag lohnen sich auf jeden Fall!

Kontaktadresse:

Café Canna

Lychener Str. 4

Prenzlauer Berg

10437 Berlin

www.cafecanna.de

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Donnerstag 11 bis 19 Uhr

Freitag, Samstag und Sonntag 11 bis 22 Uhr

Montag Ruhetag