Den perfekten Heimkinoabend planen

Den perfekten Heimkinoabend planen

In Lifestyle by Alex

Du kennst das sicher: an manchen Abenden möchtest du einfach zu Hause bleiben und dir gemütlich einen Film ansehen. Diesen Samstag, also am 10. Oktober, ist Home Movie Day, was wir zum Anlass nehmen wollen, um dir ein paar Anreize für einen perfekten Heimkinoabend mit deiner Familie oder deinen Freund*innen zu geben. Dazu gehört nämlich mehr als nur den Fernseher einzuschalten und Netflix anzuschmeißen.

Bestimme das Thema

Ein großartiger Gastgeber hat im Voraus an alles gedacht, was für Spaß, Entspannung und gute Laune sorgt. Denk dir ein Thema für den Abend aus, zum Beispiel Remakes. Warum nicht zwei Filme zeigen, erst die originale Version und anschließend die Neuverfilmung. Das Original des bekannten Spielfilms „Ocean’s Eleven“ erschien 1960 unter dem Titel „Frankie und seine Spießgesellen“. 41 Jahre später sind in den Hauptrollen unter anderem George Clooney, Brad Pitt, Julia Roberts und Matt Damon zu sehen. Der Vergleich dieser beiden Versionen wird im Anschluss für genügend Gesprächsstoff bieten.

Sorge für die richtige Atmosphäre

Kreiere eine Wohlfühlatmosphäre und mach es deinen Gästen so gemütlich wie möglich. Jeder hat verschiedene Vorlieben, wie er oder sie gerne einen Film sieht. Stell also sicher, dass du den Gästen verschiedene Sitzmöglichkeiten wie Stühle, Sofa, Sitzkissen, Matratzen oder Sitzsäcke anbietest, damit jeder den langen Filmabend durchhalten kann. Hänge Poster oder Plakate der Filme auf, die du zeigen wirst, oder drucke die Profile der Schauspieler aus. Dunkel außerdem das Zimmer ab und vermeide so Reflektionen auf dem Bildschirm von Lichtern im Innern des Hauses oder von Straßenlaternen, die durch das Fenster scheinen.

Stelle Snacks bereit

Zu dem perfekten Heimkinoabend gehören selbstverständlich auch die passenden Snacks und Getränke. Popcorn ist ein Klassiker, den keiner missen möchte, aber auch über Salzbrezeln, Chips und kleine Sandwiches werden sich die Gäste freuen. Wenn es schneller gehen muss, kannst du Pizzen von einem Lieferservice bestellen. Eine Auswahl an Getränken wie Cocktails und Softdrinks sollte ausreichend zur Verfügung stehen.

Kleine Pausen einlegen  

Gerade wenn zwei Filme hintereinander geschaut werden, benötigt manch ein Gast mindestens eine Pause, um die Augen zu entspannen und frisch in die zweite Runde zu starten. Schalte das Licht an, stocke Getränke und Snacks auf und starte eine kleine Quizrunde, ein Spiel oder eine Diskussion. Für Begeisterung und zahlreiches Involvement sorgen kleine Preise für den Gewinner oder eine richtige Antwort. Noch besser ist es natürlich, wenn das Quiz oder Spiel auf den eben gezeigten Film abgestimmt ist!

Das richtige Equipment für den perfekten Heimkinoabend

Für regelmäßig veranstaltete Heimkinoabende lohnt es sich, die passende Ausrüstung anzuschaffen. Ein großer HDTV Flachbildschirm bietet sich an, damit für jeden eine angenehme Sicht gewährleistet ist. Noch besser ist natürlich die Projektion auf eine weiße Wand oder ein weißes Tuch mithilfe eines Beamers, wobei vor allem die Epson Beamer zu denen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis zählen. Für ein noch realistischeres Kino-Feeling sind Dolby Sourround Lautsprecher zu empfehlen. Zudem ist ein Blue-Ray DVD-Player zwar teurer als ein herkömmlicher, er bietet aber auch eine bessere Qualität.

Wenn du diese Tipps einhältst, dann bleibt der von dir organisierte perfekte Heimkinoabend garantiert noch lange im Gedächtnis. Das Wichtigste ist, dass jeder Gast sich wohl fühlt, Spaß hat und involviert ist. Mit der richtigen Technik schaffst du so eine Kinoatmosphäre, die sich kaum vom echten Kinoerlebnis unterscheidet. Probiere es aus, es lohnt sich!