Die besten Burgerläden in Berlin

In Foodcorner by Clemence

Egal ob mit Fleisch, vegetarisch oder sogar vegan: für jeden ist ein Burger dabei. Hier findest du unsere bekannten und weniger bekannten Lieblingsburger in Berlin.

Neben den bekannten…

Schiller Burger

Der Schiller Burger Laden fokussiert sich auf das Wesentliche: den Burger. Komplizierter Schnickschnack wird weggelassen, die Burger sollen genauso sein, wie seine Genießer: ehrlich, authentisch und echt. Daher wählt der Schiller Burger regionale Zutaten und bereitet alles von den Süßkartoffelpommes bis hin zu den Burgerbrötchen selber zu. Ein besonderes Highlight sind die verschiedenen leckeren Soßen, die man zu seinen Pommes essen kann. Den authentischen Burgerladen gibt es bereits in Neukölln, Friedrichshain, Pankow, Prenzlauer Berg, Weissensee und Schöneberg.

Burgermeister

Der Burgermeister entstand ursprünglich am Schlesischen Tor, direkt unter den Schienen, auf denen die S-Bahn entlangrattert. Das kleine Häuschen, das zuvor ein Toilettenhaus war, ist immer von einer langen Schlange umgeben – echt Kreuzberg eben! Einen weiteren Laden gibt es am Kottbusser Tor, dort kann man sich sogar hineinsetzen. Aber das wahre Original mit dem echten Flair gibt es nur am Schlesi.






Burgeramt

Burgeramt ist vor allem für diejenigen das Richtige, die gerne HipHop hören. Der Laden vereint Beats mit Burgern und bietet somit eine einzigartige Streetart-Atmosphäre. Aber auch für Leute, die keine Fans der Musik sind, ist der Burgerladen ein Go-to. Mit seinen außergewöhnlichen Kreationen, wie dem Mediterranean Burger und dem Chicken-Erdnuss Burger versucht Burgeramt verschiedene Kulturen zwischen zwei Brötchenhälften zu vereinen. Den Machern ist vor allem auch die Nachhaltigkeit ihrer Produkte sehr wichtig, welche sie den Gästen für einen fairen Preis anbieten wollen.

Kreuzburger

@ClémenceAbafour

Der Kreuzburger existiert seit 1999. Nicht nur Burger bietet er an, sondern auch Currywurst, Onionrings, Nuggets und Chicken Wings. Neben den klassischen Pommes kannst du auch Chilli Cheese Pommes oder Curly Fries bekommen. Der Vorteil ist, dass das Restaurant bis spät in die Nacht offen bleibt. So kannst du nach einem alkoholischen Abend einen richtig guten Burger genießen. Nach dem historischen Restaurant in Kreuzberg sind mittlerweile drei weitere geöffnet worden: eins in Friedrichshain, eins in Prenzlauer Berg und eins in Mitte. Ein Kreuzburger kannst du dir auch unter anderem mit Lieferando liefern lassen.




… 3 Geheimtipps

Really Good Life 

@ClémenceAbafour

Hast du Bock auf einen richtig geilen Burger? Dann musst du mit der U-Bahn bis Dahlem-Dorf fahren aber versprochen, es lohnt sich! Direkt am U-Bahnhof, in der Königin Luise Straße, nicht weit von der FU findest du den Really Good Life mit zwei Terrassen (eine auf dem Gehweg und eine im Innenhof) für die schönen Tage. Für jeden Burger werden nur frische Zutaten benutzt und du kannst zwischen zwei verschiedenen Größen wählen. Leckere Suppen, Smoothies sowie Eistees und Limos kannst du auch dort genießen. Wenn du dich aber für einen Burger entscheidest (was wir die empfehlen), musst du auch Pommes dazu bestellen, weil die Pommes einfach perfekt sind. Süßkartoffel Pommes gibt es auch. Dazu ist auch die Bedienung super nett. 



Coco Liebe

@ClémenceAbafour

Coco Liebe ist für den klassischen vegetarischen Sushi-Burger bekannt. Wenn du Sushi liebst und diese Spezialität noch nicht probiert hast, empfehlen wir dir, es umgehend zu probieren! Mittlerweile gibt es nicht nur einen Sushi-Burger, sondern auch veganen Sushi-Burger, ein spezialer Sushi Burger und vegane Sushi Buns. Diese Burger können mit Pommes serviert werden. Wir empfehlen dir, die Süßkartoffel Pommes zu probieren! Es lohnt sich.





Kumpel und Keule – Speisewirtschaft

Wenn du richtig gutes Fleisch liebst, musst du in dieses Restaurant gehen. Vier Burger werden hier angeboten, darunter den Dry Aged Classic, den Cheese Steak, den Kasseler Burger, und den Klopse Burger. Die Speisewirtschaft befindet sich in der Nähe des Görlitzer Bahnhofs, 400 Meter von der Markthalle Neun entfernt, wo sie ihre Fleischerei haben. Dort kannst du dir das Fleisch kaufen, um zu Hause zu versuchen, die Burger nachzumachen.

Und, kanntest du diese Burgerläden schon? Wenn nicht, kannst du sie am Wochenende probieren!