Die besten Spartipps für den Alltag

In Lifestyle by Isabell

Sparen? Leichter gesagt als getan, meinen viele. Doch in verschiedenen Lebensbereichen lässt sich ohne größeren Aufwand ganz viel Geld sparen. Wie das am besten geht, verraten wir dir hier.

Wenn du ein Smartphone hast, kannst du dir eine Finanzplaner-App herunterladen, die dir hilft, den Überblick über deine täglichen Ausgaben zu behalten. Apropos Smartphone: Sieh dir die Tarife verschiedener Mobilfunkanbieter an und steig auf den günstigsten Tarif um. Dasselbe gilt auch für andere Dienstleistungen wie Strom oder Internet. Vergleiche zudem regelmäßig die Angebote verschiedener Versicherungsunternehmen, um von den günstigsten Tarifen zu profitieren.

So sparst du Geld beim Einkaufen

Du stehst vor den Supermarktregalen und tust dich schwer damit, eine Entscheidung zu treffen. Letztendlich legst du mehr in deinen Einkaufswagen, als du anfänglich beabsichtigt hast. Ist dir dieses Szenario bekannt, und was kannst du dagegen tun?

Verfasse eine Einkaufsliste und halte dich an die angegebenen Punkte. Im Supermarkt richtest du dein Augenmerk am besten auf Eigenmarken, denn diese können in puncto Qualität mit Markenwaren mithalten und sind um einiges günstiger. Es kann jedoch sein, dass es gewisse Markenprodukte gibt, auf die du nicht verzichten möchtest. Plane dein Budget genau durch, um sich diese Artikel auch weiterhin gönnen zu können.

Die Online-Falle

Shopping im Internet ist äußerst praktisch: Das Angebot ist riesig, die Ware wird binnen kürzester Zeit geliefert, und du musst dein Zuhause erst gar nicht verlassen und kannst deine Einkäufe gemütlich vom Sofa aus tätigen. Doch das Internet hat auch seine durchaus heimtückischen Seiten. Da es so einfach ist, per Mausklick einzukaufen, setzt oft Kaufreue ein. Vor allem bei Kleidung und Schuhen kann es passieren, dass das Gekaufte nicht passt. Natürlich besteht stets die Möglichkeit, die Sachen zurückzuschicken, doch kann es selbst in solchen Fällen zu Unkosten kommen. Oft wird die Rückgabefrist versäumt, und man bleibt auf den gekauften Sachen sitzen. Raff dich also hin und wieder auf und fahr lieber ins nächstgelegene Einkaufszentrum, wo du in aller Ruhe Kleidung und Schuhe anprobieren kannst und dadurch weniger anfällig für Impulskäufe bist.

Falsche Rabatt-Freunde

Geschäfte und Unternehmen müssen Kunden anlocken – dafür denken sie sich gelegentlich äußerst perfide Strategien aus. Lass dich nicht von Angeboten verleiten, die großartige Rabatte oder eine zeitliche Begrenzung vortäuschen. Lies stets das Kleingedruckte aufmerksam durch und frag dich im Zweifelsfall, ob noch weitere Informationen vorliegen.

Auf Lieferservices verzichten

Sich Pizza, Döner und andere Leckereien nach Hause liefern zu lassen ist heute ganz normal. Doch dieser Hang zum schnellen Essen kann nach hinten losgehen. Spätestens, wenn du am Monatsende deinen Kontostand prüfst, wirst du dir selbst feierlich versprechen, von nun an lieber selbst zu kochen. Mit wenig Geld lassen sich schnell und problemlos tolle Gerichte zaubern, die richtig lecker und obendrein auch noch gesund sind. So bleibt dein Geldbeutel schön prall du Sie selbst auch noch rank und schlank.