Die Comic Con Berlin 2019

In Berlin, Event-Highlights, Lifestyle von Alissa

Am 28. und 29. September 2019 sind wieder die Superhelden los, denn an diesem Wochenende geht in der deutschen Hauptstadt die German Comic Con in die nächste Runde. Der Eventkalender ist in Berlin wie immer vollgepackt, doch dieses Highlight der Comic- und TV-Stars sollte sich jeder und jede in den Kalender schreiben.

Fans jeglicher Helden können sich auf ein vielseitiges und spannendes Programm, jede Menge Stars und Sternchen der Szene und einzigartige Wettbewerbe freuen. Schon in den vergangenen Jahren bewies sich die Comic Con in Deutschland als wahrer Hit, auch in diesem Jahr verspricht sie wieder ein Erfolg zu werden. Wir haben uns das Event, dessen Geschichte und die Entwicklung der Superhelden vom Nerd-Futter zum Mainstream einmal genauer angesehen.

Ein Wochenende voller Entertainment

Dieses Jahr findet die German Comic Con in der Station Berlin statt. Das prall gefüllte Programm sorgt für grenzenlose Unterhaltung und jede Menge Action. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Stars werden vor Ort sein und Fans mit Autogrammstunden und Fotos beglücken, darunter unter anderem Lee Majors aus „The Big Valley“, Jennifer Morrison aus „Once Upon a Time“, Tom Payne aus „The Walking Dead“ und Jason Isaacs aus „Harry Potter“ – da sind schon einige interessante Persönlichkeiten dabei! Während der offiziellen Photoshoots können Fans mit ihren Lieblingsstars posieren und Fotos (gegen ein Entgelt) drucken lassen. Und auch Autogrammstunden mit den Promis stehen auf dem Programm (ebenfalls gegen ein Entgelt). Die Q&A-Panels setzen noch einen drauf: Hier sitzen die Idole auf der großen Bühne und stehen ihren Fans Rede und Antwort. So nah war man seinem Lieblingsstar noch nie.

Wie das für Messen so üblich ist, sind die Hallen mit verschiedensten Ausstellern gefüllt. Hier findet man unter anderem Künstler, Zeichner und Cartoonisten sowie jede Menge Händlerstände mit allerlei Produkten: von Merchandise, über Poster, bis hin zu Comics, Sammlerstücken, Figuren und mehr. Als Comicfan wäre man wohl einige Stunden, wenn nicht Tage, beschäftigt. Wer sich gerne selbst in Schale wirft, sollte die legendären Cosplay-Wettbewerbe nicht verpassen. Cosplay-Stars können sich bereits jetzt für den Wettbewerb anmelden, um am großen Tag die Chance auf den Hauptgewinn zu haben. Neben professionellen Cosplayern warten zudem verschiedene Requisiten und Kulissen aus Filmen und Serien auf die Fangruppen. Das wird legen… warte drauf… där!

Die Erfolgsgeschichte

Schon im Jahr 1970 fand die erste Comic Book Convention statt. In San Diego in den USA wurden damals noch in erster Linie Comicbücher, Filme und Serien aus dem Fantasy- und Scifi-Genre präsentiert. Inzwischen haben sich Conventions zu riesigen Events entwickelt, welche auch Elemente der modernen Popkultur auffahren. Jegliche Genres – von Horror, über Anime, bis hin zu Video- und Kartenspielen – gibt es auf Comic Cons zu entdecken. Dazu gehören auch einige der beliebtesten Serien und Filme von heute sowie ein umfassendes Cosplay- und Merchandising-Programm.

Die German Comic Con wurde ganz nach dem Vorbild aus San Diego im Jahr 2015 ins Leben gerufen. Die erste German Comic Con fand in Dortmund statt und lockte direkt über 30.000 Besucher in ihre Hallen. Wie der Tagesspiegel berichtete, fand sie 2016 erstmalig in Berlin statt. Im vergangenen Jahr wurde die bereits seit zehn Jahren etablierte Comicbörse Berlin mit der German Comic Con zusammengelegt, um sowohl die reinen Comicfans als auch Serienjunkies anzuziehen.

Der Aufstieg der Superhelden und Superbösewichte

Man glaubt es heute kaum: Es gab Zeiten, in welchen nicht jeder wusste, wie Spiderman aussieht oder wer Batman ist. Comics und Scifi waren lange Zeit keine Massenerscheinung und kein Teil der Popkultur, sondern vielmehr ein Nischenhobby. Heute sieht das ganz anders aus, denn aus nerdig wurde cool, aus Nische wurde Mainstream – sogar der „Star Wars“-Tag wird heute in ganz Deutschland gefeiert. Superhelden sind so beliebt wie nie zuvor und übernehmen die Kinos und Fernseher: von „Batman vs. Superman“ und „Avengers“ über „X-Men“ und „Suicide Squad“ bis hin zu den Serien „The Flash“ und „The Arrow“. Der Trend ist unverkennbar, brachte doch etwa der dritte Teil der Avengers-Reihe „Infinity War“ Ende 2018 laut Statista über zwei Milliarden US-Dollar an Kino-Einnahmen ein und schaffte es damit unter die Top 5 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

Inzwischen finden sich die Helden schon lange nicht mehr nur auf der Leinwand, denn auch in sämtlichen anderen Formen sind sie heute vertreten. In der Welt der Games haben Superhelden schon längst ihren Platz gefunden, Videospiele wie „Marvel’s Spider-Man“ oder auch „LEGO Marvel Superheroes“ sind beliebt. Online-Casinos wie Betway bieten Slots mit Superhelden-Thema an: So ist etwa das Spiel „Hellboy“, basierend auf der draufgängerischen Comicfigur aus den 1990ern, immer populärer. Und auch ein neues mobiles Game hat sich gerade angekündigt: in „Marvel Battle Lines“ sollen über 100 Charaktere des Marvel-Universums zum Einsatz kommen. Die Superhelden haben im Sturm die Herzen der Menschen erobert und sich ihren Platz in unserer Gesellschaft scheinbar gesichert.

Hatten Comic-Buchmessen früher noch einen eher nerdigen Ruf, locken die Comic Cons von heute zehntausende von Besucher in ihre Hallen. Comics, Superhelden, Scifi und Co. sind inzwischen cool und werden dank der Masse an Filmen, Serien, Games und Merchandise stetig beliebter.

In Berlin geht die German Comic Con im September in die nächste Runde und wird mit einem Programm voller Action sämtliche Fans anlocken. Seid auch ihr dabei?