sommeraktivitäten in berlin

Ein Sommertag in Berlin: 9 Ideen für den Sommer

In Musik von Arunika

Mit etwas Glück haben wir noch 2 volle Monate Sommer in Berlin. Zeit, die du nutzen kannst, um Vitamin D zu tanken, mit Freunden draußen zu chillen und das Leben einfach zu genießen. Weniger grübeln, mehr kalte Getränke! Wir haben 9 Ideen, was du an einem heißen Tag in Berlin machen kannst.

#1 Sommer in Berlin: Im Klunkerkranich über die Stadt gucken

Gibt es jemand, der nicht gerne mit einem Glas Wein in einer Rooftop-Bar über die Dächer Berlins blickt? Wir denken, nein! Der Klunkerkranich ist ein alternatives Projekt auf dem Dach der Neukölln Arcaden. Du hast von hier aus einen phänomenalen Blick, gute Getränke und Musik, kannst dich kulinarisch verpflegen und gegen Abend das Tanzbein schwingen. Was will man mehr?

#2 Sommer in Berlin: Im Wannsee abtauchen

Wenn mal wieder 37 Grad Celsius anstehen, geht eigentlich nur noch der Gang zum kühlen Nass. Je nach Lage ist der zweitgrößte See Berlins, der Wannsee, zwar ein bisschen weiter entfernt, die Anreise lohnt sich aber definitiv! Steig unbedingt bereits an der S-Bahn-Station Nikolassee aus, denn von hier aus bist du direkt im Grunewald und nach 20 Minuten Fußmarsch auch am Strandbad Wannsee. Wer seinen Hund mitnehmen möchte oder es gerne inoffizieller mag, kann sich auch eine Badestelle abseits des Strandbads suchen. Der Wannsee liegt unglaublich idyllisch, du kannst eine Schiffsrundfahrt unternehmen oder auf der Insel Schwanenwerder eine Runde drehen. Ein Tag vor Ort fühlt sich an wie Urlaub.

#3 Sommer in Berlin: In der Ipse chillen

Die Ipse liegt schräg gegenüber des gerade erst abgebrannten Club der Visionäre am Wasser. Im Sommer chillst du hier am Sonntag mit einem Bierchen am Kanal zu entspanntem Elektro. Feiern kannst du in dem auf Berliner Art zusammengezimmerten Club drinnen und draußen. Wer sich richtig gönnen will, schaut noch auf ein Abendessen im Freischwimmer vorbei.

#4 Sommer in Berlin: Schatten suchen auf dem Schöneberger Südgelände

Ein magisch anmutender Dschungel mitten in Berlin: Das findest du im Naturpark Schöneberger Südgelände. Auf dem ehemaligen Rangierbahnhof gibt es alte Züge, verlassene Bahngleise, Kunst und jede Menge freiwachsende Natur für einen Euro Eintritt zu erkunden. Das Gelände wird seit fast 20 Jahren von Parkerhaltern, Künstlern und Gärtnern betreut und darf sich frei entfalten.

#5 Sommer in Berlin: Ein Boot mieten in Köpenick

Wenn du gerne eigenständig auf der Spree herumschippern möchtest, empfehlen wir dir, in Köpenick ein Boot zu mieten und mit einer kleinen Tour die Gegend um den Müggelsee zu erkunden. Während du dich sonnst, etwas Kaltes trinkst und ab und zu schwimmen gehst, kommt garantiert ein Gefühl von Sardinien oder Toskana auf.

#6 Sommer in Berlin: Den Teufelsberg besteigen

Wer auch bei hohen Temperaturen auf Sightseeing steht und sich für Geschichte interessiert, kann den Teufelsberg mit der ehemaligen Abhörstation erkunden. Das Imposante Gebilde steht mitten im Grunewald und bietet eine spektakuläre Aussicht. Für Ambitionierte gibt es eine historische Führung, aber auch eine stille Begehung ist möglich.

#7 Sommer in Berlin: Im Jackie O die Zeit vergessen

Du wagst dich auch gerne mal aus dem Ring raus? Dann ab nach Rummelsburg zur Jackie O Bar. Die Bar an der Spree gilt noch immer als Geheimtipp, obwohl sie unweit des Sisyphos liegt und mit Lagerfeuer-Romantik und Lichterketten in den Bäumen aufwartet. Wer zu cooler Musik für einen Tag Berlin Mitte den Rücken zukehren will, ist hier genau richtig. 

#8 Sommer in Berlin: Fahrradtour entlang des Mauerwegs

Der Mauerweg ist äußerst beliebt bei Radfahrern und eignet sich perfekt für eine Tour an einem schönen Sonntag. Die ersten Etappe dauert rund 3 Stunden und beginnt im Norden, in Hermsdorf. Von hier aus fährst du einmal via Mitte quer durch die Stadt bis nach Schönefeld. Du siehst auf deiner Fahrradtour einmal alles, was Berlin im Querschnitt zu bieten hat.

#9 Sommer in Berlin: Yoga im Park 

Als Yogi oder Yoga-Einsteiger ist der Sommer deine Jahreszeit: Du kannst die Sportart unkompliziert im Freien ausführen und mit Gleichgesinnten an der frischen Luft praktizieren. In vielen Parks kannst du auf Spendenbasis an geführten Yoga-Stunden teilnehmen und so entspannt und trotzdem sportlich durch den Sommer kommen.