In by vf

Selten wird ein Techno-LineUp, das sich keinem sachten, sanft-melodischen House widmet, fast ausschließlich von Frauen bestimmt. Hier die Ausnahme, die Offenheit, Kick Ass Electro & Techno von etablierten wie newcomer FLTQI* DJs in einem kraftvollen Soundsystem zusammenfügt: die Berliner Partyreihe AUTOPOIESIS
Autopoiesis, den Prozess der Selbsterschaffung und -findung gestalten die DJs via Sound neu: Wurzeln im Post Punk und in der Dark Queer Scene verwachsen zu einem dynamischen Soundsystem von rebellischem Spirit und Dark Sounds im Electro- und Techno-Spektrum von FLTQI* DJs.
Sole Parody aka LE PARODY ist bekannt für einen außergewöhnlichen Stil, der sich als musikalisches Mosaik zusammenfügt: Echos andalusischen Folks, IDM Strukturen und Techno Beats verweben sich zu einem charakterstarken Ganzen, das bereits Titel wie „beautiful discomfort“ oder „sensory overload“ erhielt. Entsprechend vielschichtig und energetisch sind ihre Live-Performances, bei denen sie den Sound von Samplern, Sequenzern und Synthesizern mit ihrer kraftvollen Stimme mischt – sie schafft eine nahezu unfassbare musikalische Schnittstelle, an der sich Folk-Konzert und ein geheimer Rave treffen.

AMPERIA ist „the secret dancefloor-weapon“! Engagiert in verschiedenen Queer Artist Networks und als Mitorganisatorin sowie Resident DJ bei den Partyreihen TRASH ME, DIS/TANZ und AUTOPOIESIS schafft sie als DJ die einzigartige Verbindung von Dark Sounds und durchdringendem Techno. Und wenn dann schon eine ‚Geheimwaffe‘ am Start ist, wird das Soundgelage noch von einem „Bassbombardement“ befeuert: So nämlich der Tenor einer packenden Klangsprache, die VELA als DJ mit langjähriger Erfahrung in der Berliner und der internationalen Clubszene von BreakBeat, Electro und House bis hin zu TechFunk und Techno entwickelte und selbst am besten auf den Punkt bringt: „it still is best described as I’m-going-to-kick-your-arse-onto-the-dance-floor-and-you-will-like-it-and-beg-for-more!“

photo: Nacho Blumen

Live: LE PARODY (Madrid) | DJs: AMPERIA (Trash Me, Dis/Tanz, Autopoiesis) & VELA (Dangerous Drums, Autopoiesis)

KURZ & KNAPP

WANN: 18. August 2018 | 22:00 Uhr

WO: Eschschloraque | Rosenthaler Str. 39, 10178 Berlin

LINKS:

Event eingetragen von vf - Kontakt per Mail

Hier kannst du dein Event eintragen