In by Suicide Circus Berlin

Genre:

Magna Pia ist das Soloprojekt von Hüseyin Evirgen, besser bekannt als eine Hälfte des Techno-Duos Cassegrain. Cassegrain fuhr ab 2011 mit Tracks wie „Painter Of Modern Life“ oder „Plate #1“ einen trocken-reduzierten, manchmal auch melancholischen Techno-Sound, der in der Folge, wie auch bei Magna Pia, düster, hart und schnell wurde. Die Tracks von Magna Pia sind Floor-Smasher, genauso wie die Tracks von BNJMN. Unterkühlte Bleeps, flirrende Texturen und die charakteristische grobkörnige Analog-Wärme geben sich auf seinen Platten für Rush Hour oder das Ninja Tune Sublabel Technicolour die Klinke in die Hand. Prasselnde Percussions bilden im Zusammenspiel mit sphärischen Synthesizern das Grundgerüst seiner auftreibenden DJ-Sets. Mit Tiercel hat er vergangenes Jahr sein eigenes Label ins Leben gerufen. Auch Chymera kommt von der Insel, genauergesagt aus Irland. Seine Tracks schweben. Das Spiel mit den Synths steht im Vordergrund, während die Drums sich an die wabernden Flächen anschmiegen. Eindrucksvoll hören konnte man das etwa auf seiner letzten Platte für Josh Winks Label Ovum aus dem Jahr 2016. Genauso leichtfüßig und doch nachdrücklich sind auch seine Live-Sets.

►Magna Pia [Arcing Seas | Counterchange] ►Chymera *live* [Ovum | Kompakt | Cocoon] ►BNJMN [Tresor] ►SDX [Dusk & Haze | BOLD | Berlin] ►Falko Brocksieper
►Alessia Ceruti [Growin Music | Dreamers Recordings] ►Mary Jane [CURATEURdesMUSIQUE]

KURZ & KNAPP

WANN: 24. August 2018 | 23:30 Uhr

WO: Suicide Circus Berlin | Revaler Str. 99

LINKS: Facebook | Resident Advisor | Ticket Vorverkauf | Weitere Infos

Event eingetragen von Suicide Circus Berlin - Kontakt per Mail

Hier kannst du dein Event eintragen