Mschatta Lounge mit Milad Khawam: 2019-09-26 @ MUSEUM FÜR ISLAMISCHE KUNST IM PERGAMONMUSEUM

In by Aenne Bite It

Genre:

Mit der Konzertreihe „Mschatta Lounge“ als neuem Kooperationsprojekt des Museums für Islamische Kunst im Pergamonmuseum gemeinsam mit Piranha Arts soll eine transkulturelle Plattform entstehen, die durch musikalischen Ausdruck die heutige Vielfalt der Gesellschaft im Wandel abbildet. Wie kein zweites Haus bietet das Museum für Islamische Kunst das besondere Potential, diese Vielfalt zu repräsentieren.

Milad Khawam ist Trompeter, Duduk-Spieler und Komponist aus Syrien/Damaskus. Er studierte klassische europäische und arabische Musik in Damaskus und spielt seit 2010 als erster Trompeter mit vielen Orchestern zwischen Europa und dem Nahen Osten. Ende 2015 zog er nach Berlin und war seitdem als Solist in verschiedenen Besetzungen auf vielen deutschen Festivals, wie dem Morgenland Festival und dem Karneval der Kulturen zu hören. Er komponierte zudem den Original-Soundtrack des Kurzfilms „No Monsters in Berlin“, der mit dem Grand Jury-Preis „Diversity“ im Cannes Short Film Showcase 2017 ausgezeichnet wurde.
2018 begann Milad Khawam seine eigenen Kompositionen zu veröffentlichen, u.a. bei XJAZZ und dem Fusion Festival. Aktuell arbeitet er an seinem Album „To the West“. Khawam präsentiert hier ein vom Nahen Osten und der Abbasiden-Ära inspiriertes Stück, das auf ein Aquamanile (Gefäß) in Vogelform aus dem Museum für Islamische Kunst Bezug nimmt. Zu Gehör kommt neben der Trompete das traditionelle arabische Instrument Qanun, umrahmt von einer westlich klingenden, jazzorientierten Rhythmusgruppe.

Milad Khawam – Trompete,
Hasan Alnour – Qanun,
Wesam Krema – Keys,
Ahmed Eid – Kontrabass,
Salam Alhassan – Percussion,
Arne Müller – Drums

KURZ & KNAPP

WANN: 26. September 2019 | 19:30 Uhr

WO: MUSEUM FÜR ISLAMISCHE KUNST IM PERGAMONMUSEUM | Bodestraße, 10178 Berlin

WIEVIEL: 8,00

LINKS: Facebook

Event eingetragen von Aenne Bite It - Kontakt per Mail

Hier kannst du dein Event eintragen