Beitrag lesen

Premiere: Monophona „Folsom Prison Blues“ (EP)

In Musik by Martin

Genre:

Was macht ein gutes Cover aus? Charakter! Wenn es Künstler schaffen, die Werke ihrer Kollegen in den eigenen Klangkosmos zu überführen, ohne dabei an Authentizität und Zwanglosigkeit zu verlieren, dann entsteht etwas Neues, Spannendes, das weitaus mehr als nur eine Kopie darstellt. Dass Claudine, Chook und Jorsch alias Monophona das Zeug dazu haben, großartige Coverversionen zu erschaffen, das bewiesen sie …

Beitrag lesen

Neue Konzerte, neue Gewinnspiele

In Berlin by Martin

Neue Runde, neues Glück. Wir haben wieder ein paar spannende Konzerthighlights für euch zusammengestellt und verlosen passend dazu auch Gästelistenplätze. Wir sich allerdings nicht auf Fortuna verlassen möchte, der findet in angehängtem Fließtext auch Verlinkungen zu entsprechenden virtuellen Ticketdealern. Beaty Heart // 11.10.2016 // Kantine am Berghain // Melt! Booking In Sachen Indiepop macht den Briten von Beaty Heart so …

Beitrag lesen

Read + Listen: ListenBerlin

In Berlin by Martin

LISTEN! Aufgehorcht! Nachdem das musikalische Sommerloch langsam aber sicher überwunden ist und die Trauer über die vielen grauen, regnerischen Tage in diesem Jahr verarbeitet zu sein scheint, wirft nun bereits der Herbst seine Schatten voraus. Neben den vielen drohenden noch graueren und noch regnerischen Tagen vermag uns zumindest die Aussicht auf ein gefülltes, akustisches Abendprogramm ein wenig Zuversicht schenken. Zu …

Beitrag lesen

Read + Listen: AaRON

In Berlin by Martin

Genre:

Ohne Mut keine Veränderung! Anstatt ewig auf der Stelle zu treten und eine Neuauflage alter Erfolge nach der nächsten zu produzieren, entschied sich das französische Duo AaRON mit seinem neusten Album „We Cut The Night“ nicht nur sprichwörtlich einen Strich ziehen zu wollen. Statt des melancholischen Songwriter-Pops, den man vielleicht von den Vorgängern gewohnt war, bietet das Drittwerk Simon Burets …

Beitrag lesen

Unverhofft kommt oft: Róisín Murphy im Gespräch

In Musik by Martin

Genre:

Überraschungen sind die Würze in der Suppe des Lebens. Unverhoffte Ereignisse, kleine Geschenke oder vielleicht auch nur ein Lächeln, das uns jemand in der U-Bahn zuwirft – all diese Dinge bringen den drögen Alltag in Schwung. Nach ihren Erfolgsalben „Ruby Blue“ (2005) und „Overpowered“ (2007) wurde es lange Zeit still um die Ex-Moloko-Frontrau, Róisín Murphy. Nicht zuletzt, weil aus der extrovertierten …

Beitrag lesen

Die Frau der vielen Gesichter: ANOHNI live

In Berlin by Martin

Genre:

Ein dickes, rotes Kreuz im Kalender verriet es bereits im Vorhinein: Wir waren derart gespannt auf den Auftritt von ANOHNI im Tempodrom, dass es mit einem heftigen Kribbeln in die Hallen des imposanten Veranstaltungsortes ging. Kaum eine Künstlerin hatte uns in diesem Jahr mehr überzeugen können, als es die transexuelle, ehemals als Antony Hegarty bekannte ANOHNI mit ihrem Album „Hopelessness“ …

Beitrag lesen

Festivalzeit!

In Berlin by Martin

Genre:

Durchnässte Zelte, Essen aus Büchsen und Dosen, verstaubte Kleidung, Sonnenbrände an den irrwitzigsten Stellen des Körpers – wir könnten uns nichts Schöneres vorstellen, um dem gähnenden Sommerloch ein Schnippchen zu schlagen. Die Festivalzeit hat wieder begonnen! In den letzten Jahren scheint es zu einem echten Volkssport geworden zu sein, von Mai bis September regelmäßig seine sieben Sachen zusammenzupacken, sich ein, …

Beitrag lesen

Schwerelos: AIR veröffentlichen ihre Anthologie „Twentyears“

In Musik by Martin

Best-Ofs waren früher einmal das, was heute Spotify-Playlists sind. Sie filtrieren die Essenz der Diskografie eines Künstlers oder einer Band und geben – mal mehr und mal weniger handverlesen – einen Eindruck über deren Gesamtwerk. Mit „Twentyears“ veröffentlichte letzten Freitag auch das Dream-Pop-Urgestein AIR seine Anthologie. 20 Jahre Liebe, Fantasie und Träume – 20 Jahre AIR. Kaum zu glauben, dass …

Beitrag lesen

Event-Alternativen zum Sommerloch

In Berlin by Martin

Genre:

Die Luft in den Clubs staut sich, die Menschen beginnen zu schwitzen und das Eis in den Drinks schmilzt mit jeder Minute schneller dahin. Der Sommer naht und gleichzeitig setzt auch wieder das jährliche Konzertsterben ein, bevor es mit dem Aufkommen kühlerer Temperaturen zu erneuter Blüte finden wird. Wie Paläontologen, die sich bereitwillig der Hitze der Wüste aussetzen, graben wir, …

Beitrag lesen

Kultverdächtig: Hannah Epperson

In Musik by Martin

Genre:

Manchmal – nein eigentlich häufiger – ist man als Musikredakteur versucht, etwas Schweres in die Hand nehmen und es in Richtung des Mainstreams werfen zu wollen. Während die Charts immer mehr zu einem Konglomerat aus Autotune und akustischem Einheitsbrei verkommen, versuchen wir unermüdlich, uns mit unserer Herzblutkolumne „Kultverdächtig“ für interessante Nachwuchskünstler stark zu machen. Statt nun also mit dem Vorschlaghammer …