View Post

Die besten Film-Soundtracks

In Musik by Yannick

Genre:

Mindestens genau so wichtig wie eine besondere Story und ein gutes Drehbuch ist der passende Soundtrack, der die Stimmungen im Film unterstützt und gegebenenfalls noch verstärkt. Wir haben uns die Zeit genommen, ein paar besondere Beispiele für grandiose Soundtracks herauszugreifen.

View Post

„Steckt das Handy weg und tanzt!“ Berlins 1. Lollapalooza im Rückblick

In Berlin by Gastautor

Genre:

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit: die erste europäische Ausgabe des Lollapalooza Festivals brachte das Gelände des stillgelegten Flughafen Tempelhof zum Beben. Das Wetter gab für diesen besonderen Anlass nochmal Gas und bescherte uns einen bombastischen Abschluss des Festivalsommers – blauer Himmel, knallende Sonne, kühle Drinks und erstklassige Musik insklusive. Der Berliner Ableger des Originals aus Chicago landete am …

View Post

Black Rebel Motorcycle Club – die neue Platte und DVD „Live in Paris“

In Musik by Gastautor

Genre:

Im Herbst 2001 gelang Black Rebel Motorcycle Club mit der Single „Whatever Happened To My Rock´n´Roll“ der Durchbruch. Die Band wurde 1998 von den Schulfreunden Peter Hayes (Gitarre, Gesang) und Robert Levon Been (Bass, Gesang) gegründet. Schlagzeuger Nick Jago wurde im Jahr 2008 durch Leah Shapiro ersetzt. Charakteristisch für die Kombo ist ihre düstere Erscheinung, verbunden mit einer gehörigen Ladung Coolness. Die …

View Post

#18 hitzeverdächtig

In Lifestyle by Gastautor

Genre:

Ein Tag weit über 30 Grad. Berlin schwitzt, windet und quält sich durch die Hitze. Doch wer sich beschwert, ist selbst Schuld. Wir feiern das Wetter mit den richtigen Sounds! Rein in die Flipflops, und raus in die Sonne. Push the button and listen! Macht euch bereit für die heißeste Kultmische, die euch dahin schmelzen lässt: An Tagen wie diesen – …

View Post

Kultverdächtig: The BackBox Ballroom

In Musik by Gastautor

Genre:

Ab in den Plattenladen. Von den Postern an den Wänden lächeln uns bekannte Gesichter entgegen und werben für ihre neusten Veröffentlichungen. Laut, farbenfroh und unumgänglich für das Auge. Pappaufsteller preisen wiederum aktuelle Alben jener Künstler an, die momentan als besonders hip und trendy gelten. Unbeeindruckt schweift unser Blick jedoch weiter, vorbei an den werbewirksam drapierten Bestsellern, hin zu einer kleinen, …