Ghosting, Orbiting & co: 12 Dating-Begriffe

In Lifestyle by Arunika

Für jede miese Masche oder Übertreibung im Dating Alltag gibt es mittlerweile einen englischen Begriff. Lustig und vielleicht auch ganz gut zu wissen, um zu erkennen, ob man Opfer einer der Taktiken geworden ist. Hier kommen 12 Dating Trends, die nicht so wirklich cool sind.

1. Ghosting

Ghosting kennen wir alle mittlerweile. Der Gegenpart taucht nach einem, zwei oder noch mehr Dates, Chats und Telefonaten einfach ab, blockiert dich vielleicht sogar und meldet sich völlig überraschend nie wieder zurück. Richtig mies.

2. Benching

Bisher bekannt unter “Warm halten”, heißt Benching sowas wie “Auf die lange Bank schieben”. Der Dating-Partner wird hierbei auf die Warteliste gesetzt. Mal hörst du was von der anderen Person, dann wieder länger nicht. Es werden Ausreden erdacht und Treffen abgesagt, aber die Situation wird nie richtig aufgeklärt.

3. Orbiting

Orbiting ist wie ein erweitertes Ghosting. Man meldet sich zwar nicht mehr auf Nachrichten und es besteht kein direkter Kontakt, dennoch wird weiterhin auf Social Media geliked, kommentiert und Sichtbarkeit gezeigt. Weird.

4. Hyping

Beim Hyping wirst du als Lückenfüller nach einer Trennung benutzt. Der andere lässt sein Ego von dir aufbauen, bis er wieder zu Kräften gekommen ist. Und dann ist er auch schon wieder weg vom Fenster.

5. Stashing

Stashing bedeutet soviel wie “Verstecken”. Der neue Partner will nicht so wirklich zu drin stehen und das, obwohl alles super läuft. Du kennst wieder seine Freunde noch seine Familie und darfst nicht so richtig an seinem Leben teilhaben.

6. Gatsbying

Der Begriff stammt tatsächlich aus dem Kultfilm “The Great Gatsby”. Statt mit Prunk und Partys versuchst du beim Gatsbying allerdings, den anderen durch perfekt inszenierte Fotos auf Instagram, Stories, usw. zum Liken zu bewegen und immer das zu posten, was der anderen Person gefallen könnte.

7. Freckling

Freckling ist im Prinzip die Sommerromanze. Ein Flirt, luftig und leicht, der nur den Sommer über zur Bespaßung beider Seiten anhält und beendet ist, sobald der Herbst vor der Tür steht.

8. Binge-Dating

Jeden Tag ein anderes Date mit verschiedenen Personen. Meist ohne, dass diese jeweils etwas voneinander wissen. Das versteht man unter Binge-Dating.

9. Bread Crumbing

Auch Bread Crumbing gehört zu den Warmhalte-Taktiken: Der andere gibt dir immer nur so viel, dass du weiter am Ball bleibst und hoffst, dass sich mehr entwickelt oder ihr euch wiederseht. Dennoch kommt es nie zur erhofften 

10. Cushioning

“Cushion” heißt “Polster”, und genau darum geht es: Eine Person, die in einer Beziehung ist, flirtet trotzdem wild weiter, um andere Leute in der Warteschlange zu haben, falls die Beziehung endet.

11. Zombieing

Beim Zombieing meldet sich eine Person, die dich vor längerem geghosted hat, urplötzlich aus dem Nichts mit einem “Hi, wie geht’s?” zurück. Ekelhaft.

12. Cuffing

Cuffing ist quasi das Gegenteil von Freckling: Eine Liaison, die nur den Winter über hält, um sich gegenseitig zu Wärmen und die dunkle Jahreszeit zu überstehen.