John Grant verabschiedet sich auf „Grey Tickles, Black Pressure“ vom Folk

In Musik by Martin

Genre:

Was John Grants letztes Album „Pale Green Ghost“ bereits andeutet, bestätigt die neue Platte „Grey Tickles, Black Pressure“ nun mit Nachdruck: Der 1968 in Buchanan, Michigan geborene Sänger und Songwriter opfert seine zuvor oft folkigen Melodien mit Freude zugunsten einer bizarren Electro-Inszenierung.

Als mehrfach preisgekrönter Tausendsasser, der in Kombination mit einem Sinfonieorchester genauso funktioniert wie hinter verschiedensten Synthesizern, hat John Grant seinen Ruf als auditives Chamäleon in den letzten Jahren wieder und wieder behaupten können. Kaum ist die Opulenz seiner Live-LP „John Grant and the BBC Philharmonic Orchestra“ verklungen, setzt der bärtige Soundfanatiker auch schon nach – in gewohnt ausladender Manier. Queer, üppig und humorvoll wälzt sich „Grey Tickles, Black Pressure“ über einen funkelnden Klangteppich. Während Stücke wie „Snug Slacks“, „Disappointing“ oder „Voodoo Doll“ beatlastig in die Disco stürmt, und beispielsweise an Grants Kollaborationen mit Hercules and Love Affair erinnern, nehmen sich „Intro“ und „Outro“ einer Bibelstelle an, weht „Black Blizzard“ über kantige Rhythmen und entfesselt „No More Tangles“ derart viel Prunk und Pracht, dass auch Conchita Wursts viel gepriesene Hymne „Rise Like A Phoenix“ geradezu plump und lächerlich dagegen wirkt. Aber genug der Angriffe gegen fragwürdige Mainstream-Hypes. Stattdessen bleibt festzuhalten, dass „Grey Tickles, Black Pressures“ ein wahrhaft phänomenales Album ist, dem man nicht nur ein Ohr schenken sollte!

Steckbrief

Künstler: John Grant

Platte: Grey Tickles, Black Pressure

Musiklabel: Bella Union / [PIAS] Cooperative

Veröffentlichung: 09.10.2015

Mucke:  Disco, Electronica, Indie, Synthie Pop, Funk

Hitverdächtig: „Disappointing“, „Black Lizzard“, „No More Tangles“

Klingt nach: Einem guten Grund, den DJ im Lielblingsclub mal wieder mit Songwünschen zu nerven. Hartnäckig und unnachgiebig.

Kult: Und zwar der von gestern, heute und morgen zugleich!

Reinhören

Gewinnspiel

Um abschließend ein CD-Exemplar von John Grants „Grey Tickles, Black Pressure“ zu gewinnen, schickt einfach eine Mail mit dem Betreff „John Grant“ an martin@kultmucke.de. Einsendeschluss ist Freitag, der 16.10.2015. Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!