kultmucke_verstaerker_bar

Das Kiki Sol – lokaler Künstlertreff für jedermann

In Berlin, Event-Highlights, Lifestyle, Musik von Stephanie

Du stehst auf kleine, gemütliche Bars und Livemusik? Dann bist du im Kiki Sol genau richtig. Für Weddinger schon lange ein Geheimtipp, lässt sich hier vor allem mittwochs und freitags immer wieder ein schöner Abend zwischen netten Menschen verbringen. Für lokale Künstler ist der Laden DIE Adresse im Wedding. Aber auch du solltest dir diese Bar auf keinen Fall entgehen lassen.

Großer Wohlfühlfaktor zwischen Kunst und Musikinstrumenten

Mitten im Wedding zwischen S-Bahnhof Wedding und Nauener Platz findest du das neue Kiki Sol. Wer aus dem Wedding kommt, weiß, das alte Kiki Sol befand sich direkt am S-Bahnhof Wedding und war jedes Mal so gut besucht, dass es extrem kuschelig werden konnte. Die neue Location ist etwas größer als vorher, versprüht aber nach wie vor eine heimelige Wohnzimmeratmosphäre. Die Räumlichkeiten sind aufgeteilt: Im hinteren Teil befindet sich eine Bühne, während vorne der Fokus auf gemütlichem Beisammensein beim Feierabendbierchen liegt. An einem funktionstüchtigen Klavier kannst du dein Können zeigen oder deine Freunde am Kickertisch herausfordern.

Hier kann jeder zum Star des Abends werden

Vor allem Freunde von guter Live-Musik kommen im Kiki Sol auf ihre Kosten. Du willst selbst Musik machen und alles, was dir fehlt, ist das richtige Publikum? Kein Problem: Komm einfach zum regelmäßig stattfindenden Open-Stage-Abend. Dort darf jeder auf die Bühne, der sein musikalisches Talent unter Beweis stellen will. Dienstags gibt es zudem die bekannte britische Comedy “The Nose” zu sehen. Diese Veranstaltung findet selbstverständlich auf Englisch statt.

Das Kiki Sol wird immer beliebter

Viele sind sich inzwischen einig darüber, dass der Wedding nun wirklich im Kommen ist. Schaut man sich im Kiki Sol um, glaubt man das gerne. Auch wenn die Bar viel größer als vorher ist, lohnt es sich, dort nicht zu spät aufzukreuzen. Ansonsten ist man regelmäßig gezwungen zu stehen. Vor allem im Hinterzimmer, in dem sich die unterschiedlichsten Künstler an den Musikinstrumenten und Mikrofon ausprobieren, wird es schnell eng mit Sitzplätzen – auch wenn diese sich auf dem Boden befinden. Aber genau das macht auch irgendwie den Charme des Kiki Sol aus.

Früh kommen lohnt sich hier auf jeden Fall, denn ansonsten ist in der kleinen Bar schnell jeder Platz belegt. Wirst du sie auch mal besuchen? Dann ab zur:

Reinickendorfer Str. 96, 13347 Berlin