Bunte Blätter und Konzerte

In Berlin by Martin

Nicht nur die Blätter segeln langsam von den Bäumen und über den Asphalt. Gleichzeitig fliegen auch wieder allerhand bunte Flyer durch die Straßen der Stadt und verweisen auf anstehende Konzerte. Wir haben uns durch das Papiergewirr gearbeitet und empfehlen euch unsere Eventhighlights für den Herbst – selbstverständlich inklusive der Möglichkeit, Tickets für die ein oder andere Show zu verlosen.


DillonDillon & Choir // 27.09.2016 // Großer Sendesaal des RBB // Loft Concerts

Wenn man an Youtube-Stars denkt, dann meist an nervige Halbwüchsige, die mit ihren vermeintlichen Lebensweisheiten zu Beautyprodukten, Snapchat-Malleuren und dem korrekten Einsatz von Emoticons Massen an Teenagern begeistern. Doch auch Dominique Dillon de Byington alias Dillon hat der Plattform ihren Erfolg zu verdanken. Vor Jahren stellte sie auf Youtube ein Video ein, indem sie eigene Lyrics über Jens Lekmans „Pocketful Of Money“ sang. Dies führte zu ihrem ersten Hit „Thirteen Thirtyfive“, einer anschließenden Ausnahmekarriere und gipfelt nun in einem spannenden Konzertprojekt. Am 27.09. kann man die gebürtige Brasilianerin zusammen mit einem ausgewählten Frauenchor im Großen Sendesaal des RBB erleben. Passend zu der Veröffentlichung ihres Livealbums „Live at Haus der Berliner Festspiele“.

Wir verlosen 1×2 Tickets. Sendet dafür einfach eine Mail mit dem Betreff „Dillon“ und eurem vollständigen Namen bis spätestens 16.09.2016 an martin@kultmucke.de.


BirdyBirdy // 05.10.2016 // Astra Kulturhaus // Loft Concerts

Dass das Alter eines Menschen für sich genommen keinerlei Aussagekraft bezüglich seiner Fähigkeiten besitzt, beweist auch die Geschichte von Jasmine van den Bogaerde. Mit gerade einmal 15 Jahren veröffentlichte sie ihr selbstbetiteltes Debüt „Birdy“, das von der Kritik umjubelt wurde. Mit viel Feingefühl machte sich die junge Britin dabei Songs ihrer Lieblingsbands zu eigen, anstatt diese einfach nachzusingen. Kurzerhand avancierte sie so zu einer der vielversprechendsten Nachwuchshoffnungen des Vereinten Königreichs. Und die Prophezeiungen sollten Recht behalten. Heute zählt Birdy zu dem Who Is Who der UK-Pop-Szene, was nicht zuletzt ihrem aktuellen Album „Beautiful Lies“ zu verdanken ist. Auch wir glauben an das Potenzial Birdys und schicken sie deswegen – nach ihrem grandiosen Auftritt im Astra Kulturhaus – erneut auf dessen Bühne. Lasst euch dieses Event nicht entgehen und nutzt eure Chance auf Gästelistenplätze!

Wir verlosen 1×2 Tickets. Sendet dafür einfach eine Mail mit dem Betreff „Birdy“ und eurem vollständigen Namen bis spätestens 23.09.2016 an martin@kultmucke.de.


ME+MARIE by Lorraine HellwigME+MARIE // 06.10.2016 // Badehaus // Konzertbüro Schoneberg

Wenn Künstler auf Tour gehen, die wir zuvor in unserer Herzkolumne Kultverdächtig gefeaturet haben, sind wir immer ganz besonders gespannt, wie das Publikum sie aufnehmen wird. Im Fall von ME+MARIE ist die Gewissheit, dass ihr mitreißender Poprock gut beim Publikum ankommen dürfte, allerdings recht groß. Das Badehaus bietet dabei eine sehr passende und intime Spielwiese für das italienisch-schweizerische Duo. Wer ME+MARIE kennenlernen will, hat nun also die Möglichkeit dazu! Und als Einstimmung empfehlen wir – neben der unten angehängten Playlist – selbstverständlich auch ihr exklusiv für uns eingespieltes Cover von Motörheads „Ace Of Spades“.


Skye RossSkye & Ross // 10.10.2016 // Columbia Theater // Visionary Collective

Obwohl nicht Morcheeba draufsteht, ist genau das drin: 2/3 der Erfolgsgruppe, die in den Neunzigern ihren Teil dazu beitrugen, den Trip-Hop groß zu machen. Sängerin Skye Edwards und Multiinstrumentalist Ross Geoffrey kehren mit ihrem Sideprojekt Skye & Ross zu den Anfängen Morcheebas zurück und reanimieren das Erbe von Alben wie „Who Can You Trust?“, „Big Calm“ oder „Charango“. Am 10.10. kann man zusammen mit ihnen jene nostalgische Reise auch live antreten und in Erinnerungen an eine Seite des Technojahrzehnts schwelgen, die fern von Loveparade und Neonfarben und liegt.


Crystal Castles by Ari DCrystal Castles // 31.10.2016 // Columbia Theater // Trinity Music

Personalwechsel bei den Crystal Castles. Nach drei gemeinsamen Alben verabschiedete sich Leadsängerin Alice Glass medienwirksam von ihrem langjährigen Kollegen Ethan Kath, was bei vielen Fans zu einem kurzzeitigen Herzstillstand führte. Unbeeindruckt dessen schmiedete Kath jedoch schon an einem Masterplan und holte mit Edith Frances einen würdigen Ersatz für Glass ins Boot. Inwiefern diese auch live an die Qualitäten ihrer extrovertierten Vorgängerin anknüpfen kann, wird sich im Zuge der Tour zu ihrem aktuellen Album „Amnesty (I)“ zeigen, die auch einen Auftritt am 31.10. in Berlin vorsieht. Die Erwartungen sind hoch!


WarpaintWarpaint // 01.11.2016 // Astra Kulturhaus // Loft Concerts

Als männlicher Musikredakteur nicht dem Charme von Emily Kokal, Theresa Wayman Bass, Jenny Lee Lindberg und Stella Mozgawa zu verfallen, ist wahrlich schwer. Haben die vier Damen doch neben ihren optischen Reizen auch akustisch Einiges zu bieten. Kein Wunder also, dass wir dem Gesuch, Präsentator ihrer Anfang November stattfindenden Berlinshow zu werden, sofort nachkamen und mit einem lauten „Halleluja!“ unsere Zustimmung zum Ausdruck brachten. Nach den Erfolgsalben „The Fool“ (2010) und „Warpaint“ (2014) scheint es das kalifornische Damenquartett auf seiner kommenden LP „Heads Up“ erstmals in Richtung Electropop zu ziehen. Der Vorbote „New Song“ versperrt sich jedenfalls dem bisher für Warpaint typischen Shoegaze-Dreampop-Gemisch und fährt stattdessen discotaugliche Geschütze auf. Damit folgt die Band einem Trend, der sich in den letzten Jahren in der Independentbranche durchgesetzt hat. Inwiefern Warpaint sich trotz des musikalischen Wandels treu bleiben und den neuen Stil ihrem Publikum schmackhaft machen können, werden die kommenden Wochen und Monate zeigen.

Wir verlosen 1×2 Tickets. Sendet dafür einfach eine Mail mit dem Betreff „Warpaint“ und eurem vollständigen Namen bis spätestens 14.10.2016 an martin@kultmucke.de.


Kevin MorbyKevin Morby // 13.11.2016 // Columbia Theater // Puschen

Dieser Mann hat akustisch gesehen gleich mehrere Berge bestiegen. Während sein Song „I Have Been To The Mountain“ von lokalen Radiosendern als heimlicher Sommerhit 2016 gehandelt wird, scheint es, als sei es Kevin Morby darüber hinaus auch gelungen, seine eigene musikalische Herkunft, die Band Woods, endgültig in den Schatten zu stellen. Nicht zuletzt aufgrund der Veröffentlichung des hervorragenden Albums „Singing Saw“. Eine erfolgreiche Solokarriere nennt man das wohl. Am 13.11. gibt sich der Texaner zum zweiten Mal in diesem Jahr die Ehre, die Gehörgänge des Berliner Publikums mit Wüstensand zu fluten.

Wir verlosen 1×2 Tickets. Sendet dafür einfach eine Mail mit dem Betreff „Kevin Morby“ und eurem vollständigen Namen bis spätestens 14.10.2016 an martin@kultmucke.de.


Sarah Neufeld by Gesi SchillingSarah Neufeld // 20.11.2016 // Privatclub // Puschen

Völlig zurecht spielt Sarah Neufeld seit Jahren die erste Geige bei der Erfolgskombo Arcade Fire. Doch hat die Violinistin und Komponistin ebenfalls ein interessantes Soloprojekt zu bieten, bei dem sie klassische Geigenarrangements durch den experimentellen Fleischwolf dreht. „The Ridge“ ist das jüngste Zeugnis ihrer Liebe zu Postrock und Neoklassik. Am 20.11. wird sie Stücke daraus und aus ihrem gut gefüllten Backkatalog auf der Bühne des Privatclubs zum besten geben. An ihre Seite gesellt sich dabei Drummer Stefan Schneider.

Wir verlosen 1×2 Tickets. Sendet dafür einfach eine Mail mit dem Betreff „Sarah Neufeld“ und eurem vollständigen Namen bis spätestens 14.10.2016 an martin@kultmucke.de.


Cigarettes After SexCigarettes After Sex // 05.12.2016 // Lido // Loft Concerts

Diese Stimme macht schwach! Wenn Greg Gonzalez, von hypnotischem Bassspiel begleitet, zum Mikrofon greift, schmelzen nicht nur seine weiblichen Fans regelrecht dahin. Der New Yorker und seine Kollegen entzünden mit ihrem Projekt Cigarettes After Sex ein flammendes Ambient-Pop-Feuerwerk. Sinnlich und anregend. Obwohl nach wie vor kein Debütalbum der Formation in Sicht zu sein scheint, sehen Cigarettes After Sex dennoch Anlass genug, erneut für ein paar Konzerte über den großen Teich zu reisen und auch Berlin mit einem Auftritt zu bedenken.

Wir verlosen 1×2 Tickets. Sendet dafür einfach eine Mail mit dem Betreff „Cigarettes After Sex“ und eurem vollständigen Namen bis spätestens 14.10.2016 an martin@kultmucke.de.


Jose GonzalesJosé Gonzáles // 17.01.2016 // Admiralspalast // Landstreicher Booking

Keiner spielt die Gitarre wie es José Gonzáles tut. Der Schwede manifestierte bereits auf seinem Debüt „Veneer“ einen unverkennbaren Stil, der sich bis auf sein letztes Album „Vestiges & Claws“ durchzieht. Zusammen mit seiner markerschütternden Stimme wurde Gonzáles so zum Liebling der Independentszene, berührte aber spätestens mit der Single „Heartbeats“ auch den Mainstream. Wer etwas Balsam für die Seele gut vertragen kann, der sollte sich am 17.01. in den Berliner Admiralspalast begeben, um sich von den Klängen Gonzáles‘ umarmen zu lassen.

Listen: Konzertherbst #6