Luksan Wunder – 33 kleine Welthits

In Album des Monats, Musikby Clemence

Genre:

© WunderTütenFabrik

Das Album 33 kleine Welthits des deutschen Satirekollektivs Luksan Wunder wurde am 1. März veröffentlicht und ist damit ihr zweites Studioalbum. 

33 Welthits

Ihr erstes Album wurde vor weniger als einem Jahr veröffentlicht und zwar im April 2018 und hieß „Nie wieder Mittwoch (Wer lachen kann, kann auch weinen)“ und enthielt 29 Songs. Das brandneue Musikalbum, das am 1. März erschienen ist, enthält 33 Welthits aus ganz unterschiedlichen Genres – nur eben alle in klein: Verschiedene musikalische Genres von Klassik, Pop, HipHop, Elektro, Chanson bis zu Punk. „Es ist zu vermuten, dass diese 33 kleinen Welthits mindestens 33 Musikgenres fundamental umprägen werden“, steht es in ihrer Pressemitteilung. Aber auch die humoristischen Genres sind in diesem Album unterschiedlich: der Humor ist anspielungsreich. Bei dem Album muss richtig zugehört werden, da die Lyrics super wichtig sind und voller Anspielungen, Wortspiele und Ironie.

Luksan Wunder

Luksan Wunder ist nicht der Name eines Mannes, sondern das Pseudonym eines Satirekollektivs aus Berlin, das diese Welthits fabriziert und bereitstellt. Das Kollektiv ist auf den sozialen Netzwerken aktiv und teilt oft verrückte und lustige Fotos, Videos und Posts auf Facebook und Twitter.  Auf ihrem YouTube Kanal sind viele verschiedene parodistische Videos zu sehen. Darunter auch korrekte Aussprache Tutorials: Lektionen, wo die richtige Aussprache von schwierigen deutschen Wörtern und Fremdwörtern mit Beispielsatz gelehrt wird. Die Videos der Crew bringen es weltweit auf über 400 Millionen Klicks. 

WTF Tour

© WunderTütenFabrik

WTF kann zwar What the fuck bedeuten aber hier auch Wundertütenfabrik. Vom April bis Juni ist Luksan Wunder in ganz Deutschland auf Tour: das erste Datum ist der 4. April in Hamburg und die letzte Show am 2. Juni in Stuttgart. Weitere Live-Shows des Kollektivs findest du hier. Die Plätze kosten um die 20 Euro. 

Und, kanntest du dieses Kollektiv schon?