#20 – “HERZMENSCHEN” MIXED BY SERGIO LORA

In Musik von Fräulein Frutkoff

Genre:

Manchmal begegnest du Menschen, die dir das Gefühl der absoluten Vertrautheit, der bedingungslosen Geborgenheit und des unendlichen Wohlfühlens geben. Menschen, von denen du glaubst, sie nur einmal in deinem Leben zu treffen. Einzigartig und besonders. Menschen, die dich halten, dich tragen und dich auffangen. Menschen, deren Seelen auf demselben Pfad zu wandeln scheinen, auf dem wohl auch deine Seele wandert. Gefunden und verbunden.
Es sind nur sehr wenige – oftmals an einer Hand abzuzählen, wenn überhaupt. Es sind jene Menschen, die in dein Leben treten und sich so fest in dein Herz einbrennen, dass du den Schmerz des Feuers, das sie schüren können, nur zu gerne erträgst. Tief und fest. Diese Seelen gehen so tief, dass Du glaubst, sie unter deiner Haut zu spüren, in deinem Herzschlag. Und du glaubst das, weil du es fühlst. Und du fühlst es, weil du es weißt. Und du weißt es, ohne es wirklich wissen zu können. Es ist ein Gefühl, das dir niemand nehmen kann. Es ist eine Verbundenheit, die niemand dir rauben kann.
Es sind Herzmenschen. Es ist Herzenssache. Deine Herzenssache.

[quote]I didn’t know how lost I was
until I found you.*[/quote]

Es sind jene Seelen, die dich bedenken und begleiten, statt dich zu lenken und zu leiten. Es sind diese Menschen, denen du blind vertraust und bei denen du dich fallen lassen kannst, weil du weißt, dass du aufgefangen wirst. Sie verändern dich, ohne dich bewusst zu verändern. Sie kitzeln dich und somit ganz offenkundig das Beste aus dir heraus – ohne Neid, ohne Scham, ohne Hohn und ohne Spott. Sie verändern dich. Sie verändern deine Gedanken, dein Handeln und letzten Endes dein gesamtes Leben. Dabei helfen sie dir, dich selbst zu finden, ohne dich erst zu verlieren oder gar aufzugeben. Selbstbestimmt und gewollt. Sie lassen dich laut und vor ihnen denken, ohne dass du zögerst oder gar haderst. Unabhängig und frei.
Sie schützen und stützen dich. Sie sprechen zu dir, teilen ihre Gedanken, ihre Wünsche, ihre Sehnsüchte, ihre Ängste, ihre Nöte und Sorgen mit dir, wie es sonst niemand tut. Sie geben und sie nehmen – gleichermaßen. Sie fördern und fordern dich – ohne dich zu überfordern. Sie lassen dir Raum und schenken dir Zeit. Sie sind für dich da, auch wenn euch Welten trennen. Sie sind nicht immer gleich die Liebe deines Lebens und werden es vielleicht auch niemals sein. Und doch lehren sie dich, zu lieben und geliebt zu werden.
Sie sind Herzmenschen. Sie sind Herzenssache. Deine Herzenssache.

Diese Zeilen entstanden beim Hören unseres aktuellen Podcasts. Der Mix ist reich an unfassbar schönen vocallastigen Deep House Klassikern aber auch – zumindest von mir – noch nicht gehörten Schmuckstücken. Ein wahrer auditiver Schatz. Der Künstler, der ihn geschaffen hat, besticht wiederholt durch seinen Charme, seine Bescheidenheit und sein unglaubliches Gespür für musikalische Perlen, die er gefühlvoll zu einem Ganzen verwebt. Dabei schafft er wieder und wieder wundervolle Mixtapes, die mehr als nur meine Herzenssache sein sollten und unbedingt auch euer Gehör finden müssen. Daher bin ich sehr froh, dass er uns heute mit seinem exklusiven Mix den Music Monday versüßen wird.

Musikmagazin, Sergio Lora, Podcast

Unser heutiger Gast kommt aus Spanien und heißt Sergio Lora. Er ist 37 Jahre jung und stammt aus Tarragona, in der Nähe von Barcelona. Der musikaffine Spanier arbeitet seit fast 20 Jahren als Krankenpfleger und ist als solcher seit nun mehr neun Jahren auf der Intensivstation tätig. Seinen Ausgleich und seine Kraft findet Sergio in der Musik. Insbesondere im deepen und vocallastigen House fühlt er sich zu Hause. Um seine tiefe Liebe zur Musik mit Gleichgesinnten zu teilen, kaufte er sich Ende 2013 ein Mischpult und das entsprechende Equipment, um so sein Gefühl in Form von Musik streuen zu können. Mit seinen ersten eigenen Mixtapes, seiner Podcastreihe Nubar, gelang es ihm, sich sukzessive vom passionierten Hörer zum leidenschaftlichen DJ zu entwickeln.

Sein ambitioniertes Ziel ist es vor allem seine Hörerschaft mit seiner Musikauswahl zu begeistern und sie auf eine auditive Genussreise zu schicken. Was im kleinen Rahmen und ausschließlich auf der Wolke recht erfolgreich begann, etablierte sich alsbald über die Grenzen der virtuellen Welt hinaus. Mit seinem Geschick & Talent sowie seiner Neugier und seinem unstillbaren Durst nach feinsten deepen Perlen kitzelt er nun nicht mehr nur die Ohren seiner treuen Hörerschaft in der Onlinewelt, sondern bespielt seit diesem Sommer als Resident im Vivero Beach Club in Sitges jeden Nachmittag, von Sonnenuntergang bis tief in die Nacht, die dankbare Crowd. Mit diesem Engagement ist er seinem Traum, als DJ in einem großen Club die Herzen fliegen und die Seelen zur Musik tanzen zu lassen, und somit von der Musik leben zu können, ein Stück näher gekommen.

Wir wünschen ihm für seine musikalische Zukunft maximale Erfolge! Und zumindest für heute sagen wir danke, Sergio! Danke für deinen wundervollen deepen Soundmix – ein Set voller Liebe, echter Gefühle und tiefer Passion. Danke für einen Mix voller Kultmucke und damit einen Music Monday, der uns die spanische Sonne direkt durch die Boxen in unsere Herzen schickt!

Enjoy & Support!
Euer Fräulein Frutkoff

Tracklist – Kultmucke Podcast #20 mixed by Sergio Lora

  1. If It’s Silent – Cory Friesenhan, Sascha Beek (Shimmer (NL) Remix)
  2. Love Rocks – Nicolaj Grandjean (Animal Picnic Remix)
  3. Beautiful World Of Fantasy – Maximilian Blach, Rafaele Castiglione
  4. Little Black Submarines – The Black Keys (Daniel Zuur Remix)
  5. Love Is A Cry (Original Mix) – Evans Deep
  6. In the Beginning (Original Mix) – Nubah
  7. Searching For Love (Private Mix) – Philippe Heithier
  8. Soul Ties (Original Mix) – Max Lyazgin, Hot Sand
  9. Plan (Original Mix) – Moe Turk feat. Sanna Heartfield
  10. Losing You (Original Mix) – Nubah
  11. Too Much (Original Mix) – Shimmer (NL), Shake Sofa

cover artwork © by Fräulein Frutkoff
Please support the artists by buying their great music! 

*frei nach den gehörten Tracks