RAINY MOOD

In Musikby Gastautor

Genre:

Trotz dem hier bei uns in Berlin die Sonne scheint, vermag ich kaum zu strahlen. Und obgleich ein ganz wunderbares Wochenende hinter mir liegt, fällt es mir schwer davon zu schwärmen. Viel mehr fehlen mir heute die Worte, denn ich weiß, dass egal, was ich heute schreiben würde, es würde dem Wahnsinn der gerade in unserer Welt geschieht in keiner Weise gerecht werden.

Alle meine Gedanken, meine gefühlten Probleme wirken heute so klein und minder. Deshalb vermag ich auch keine langen Reden schwingen und sende meine Gedanken in die Gebiete, die betroffen sind und hoffe sehr, dass alle die, die diesen nah sind, in Saft und Kraft stehen oder eben andere Möglichkeiten und Mittel haben, mit anpacken, helfen, unterstützen, schützen, stützen, spenden, verändern – sei es in der von der Staatsgewalt gebeutelten Türkei oder auch den vom Regen überfluteten Gebieten in Deutschland, Österreich & der Tschechischen Republik.

Und doch muss und will ich meiner Pflicht nachkommen, wenn auch ungewohnt kurzgefasst und wenig tief gehend.
So entlasse ich euch heute in einen besonders nachdenklichen Music Monday. Dafür habe ich mir den aktuellen Mix des Dresdners Felkon herausgepickt. Mit seinen Tracks und Remixwerken hat er mich bereits mehr als nur einmal überzeugt, doch Mixtapes oder Recordings von ihm sind eher selten. Nun, das Set, das ich euch heute vorstellen will, ist der erste Podcast für 1daytrack.com und wurde mir von einem sehr guten Freund mit den Worten „Der schönste Mix, den ich seit Langem gehört habe!“ empfohlen. Und was soll ich sagen? Ich kann es genau so unterschreiben. Anders. Besonders. Felkon. ♥

Enjoy & Support!
Euer Fräulein Frutkoff