REICH & SCHÖN.

In Musik by Fräulein Frutkoff

Genre:

Heute ist Montag. Es ist einer dieser Montage, an denen ich am liebsten die Decke weit über den Kopf ziehen wollte. Einer meiner heiß ersehnten Schontage! Einer dieser Tage, an denen ich am besten gar nicht erst aufgestanden wäre. Einer dieser Tage, an denen ich herausgerissen wurde. Herausgerissen aus dem Hier & Jetzt. So herausgerissen, wie mich manches Mal das Leben herausreißt. Unverhofft. Plötzlich. Bestimmt?

[quote] Taumelnd tanzen gegen die Schönheit der Masse für das Schöne in jeder/jedem; für den Reichtum für Alle und vielleicht auch manchmal: für ein Reich der Freiheit.*[/quote]

Unweigerlich? Gewünscht. Gewollt. Reiße ich mich also selbst heraus. Jedes Mal aufs Neue. Jedes Mal versunken. Jedes Mal gefangen in einer besonderen Stimmung. Jener Stimmung, die sich nicht kalkulieren lässt. So entsteht ungewollt, wenngleich bestimmt, ein Ebenbild, das mehr einer Momentaufnahme gleicht, als einem tatsächlichen Abbild.

Es ist quasi wie die Kunst, wie die Musik, wie ein wahrhaft gezeichnetes Bild. Magisches Theater. Ein Bildnis, das keineswegs dem gleicht, welches von fremder Hand gezeichnet wurde. Objektiv. Abbildend. Darstellend. Nein, es ist vielmehr ein Bildnis, das wie die Melodie eines Liedes zahlreiche Töne anschlägt und unzählige Facetten aufweist. Hell & Dunkel. Laut & Leise. Reich & Schön. Gezeichnet von der Stimmung. Gezeichnet von Hand. Gezeichnet vom Leben. Gezeichnet mit Herz & Verstand. Geprägt von dem Moment, dem Gesehenen, Gehörten, Gesagten. Dem Gedachten. Getragen von dem Gespürten, dem Erspürten! Der Liebe, Trauer & Wut. Kurzum ein Bildnis der Seele. Beeinflusst durch das große Ganze und fixiert in einem kurzweiligen stillen Moment. Einem Augenblick. Dem Augenblick. Bestimmt.

[quote]Lasst uns die Normalität in Frage stellen und einen Ort schaffen, den Keiner von uns so schnell wieder vergisst!*[/quote]

Für solch einzigartige Momente des Denkens der Gedanken, eben aber auch für solche Montage, wie dieser – nass, kalt, dunkel – liefern Ninze & Okaxy mit dem bereits zweiten Mix ihrer Downbeatserie „slow things down…“ erneut einen auditiven Wahnsinn ab. Ihr Mix lädt zum Verweilen, Träumen, Taumeln, Tanzen und Versinken ein. Reich an musikalischen Perlen. Schöner als jeder Kuss der Muse. Reich & Schön!

Die perfekten auditiven Verführer, um sich an einem Montag herausreißen & entführen zu lassen, doch nur um zu versinken – ohne Widerworte!

Slow things down & enjoy!
Euer Fräulein Frutkoff

* quotes by Reich & Schön Kollektiv