Top 4 Aktivitäten zum Frauentag am 8. März in Berlin

In Berlin, Lifestyleby Clemence

Zum ersten Mal dieses Jahres ist der 8. März in Berlin ein Feiertag. Hier findest du ein paar Vorschläge, wie du den freien Tag zu Ehren der Frauen nutzen kannst. 

1. Streiken

Es wurde in letzter Zeit kritisiert, dass aus dem Frauentag ein Feiertag zu machen nur symbolisch sei. Wenn du aber an diesem Tag nicht zur Arbeit, bzw. zur Schule/Berufsschule/Hochschule gehst, die Hausarbeit liegen lässt, andere nicht umsorgst und nicht für alle mitdenkst und dich stattdessen mit anderen Frauen auf der Straße versammelst, austauschst und Pläne für die Zukunft schmiedest, bekommt dieser symbolische Frauentag Substanz. 

Wo? Mariannenplatz am Feuerwehrbrunnen, von 12 Uhr bis 15 Uhr : Purzle Ride / feministische Frauenfahrraddemo. Etwa eine Stunde Fahrt im entspannten Tempo. Demo des Frauen*kampfstagsbündnis und Demo der Alliance of internationalist feminists.

2. An einer kulturellen Aktivität teilnehmen

Die Ausstellung Women On View, die die Erotisierung der Frauen in der Werbung behandelt, ist bis zum 27. April in Berlin zu sehen. Du kannst also den 8. März nutzen, um diese Ausstellung zu besichtigen. Auch in der Chausseestraße gibt es am 8. März eine andere Veranstaltung, an der du nach der Ausstellung teilnehmen kannst: das Female Art of Crossing Cultures Konzert. In diesem Konzert singen 7 Künstlerinnen aus verschiedenen Ländern. Im Frieda Beratungszentrum für Frauen ist bis zum 31. März auch die Ausstellung „Kleine Geschichte des Feminismus im euro-amerikanischen Kontext“ zu sehen. Die ganze Geschichte wird mit Comic-Zeichnungen erzählt.

Female Art of Crossing Cultures Konzert: Fr, 08.03.2019, 20:00 – 22:30 Anmeldeschluss: Do, 07.03.2019

3. Sport : Women’s Trail zum Weltfrauentag 

Mit anderen Frauen am Frauentag Sport machen und das alles in einer guten Stimmung: für Sekt, Testschuhe und Strecke ist gesorgt. Das Lauftempo ist entspannt und die Strecke geht über ca. 8km.

Treffpunkt : 10 Uhr Schmetterlingsplatz 

4. Abends ausgehen

Im SchwuZ gibt es von 20 bis 23 Uhr ein Talk zum WeltFrauen-Kampftag: Diskutiert wird der Queerfeminismus. Im West Germany Venue findet ab 18 Uhr der Salon 8. März statt, wo es die ganze Nacht nach der Demo Performances, Tanz, Musik und Kunst geben wird. Im Menschmeier gibt es die Party Run the World von Interventionistische Linke Berlin und TOP B3RLIN. Ab 22 Uhr werden Workshops stattfinden und dann fängt die richtige Party an. Wie jedes Jahr macht K.I.Z sein Konzert am 8. März nur für Frauen an der Max Schmeling Halle. Im Club zur Wilden Renate gibt es den Frauengedeck International Women’s Day. Da wird von dem Kollektiv Frauengedeck, das nur aus weiblichen DJs besteht, Techno, Electro und House gespielt und auch Vibes aus den 80ern und 90ern. Ziel dieses Kollektivs ist, die weibliche Techno-Musik zu unterstützen.

Und du, was hast du am 8. März vor?