Top 5 amerikanische Serien

In Lifestyle von Clemence

Eine harte Woche ist geschafft – wenn das nicht nach einem gemütlichen Abend auf der Couch ruft. Am Besten holst du dir ein paar Snacks und eine gute Serie dazu! Hier findest du unsere Top 5 der amerikanischen Serien auf Netflix. 

Games of Thrones 

Games of Thrones ist die super bekannte US-amerikanische Dramaserie aus dem Haus HBO, die seit 2011 läuft. Die 8. Staffel kommt am 14. April in den USA und am 15. April in Europa raus. Wenn du die Serie immer noch nicht angefangen hast, hast du nun Zeit, die 67 Folgen vor dem 14. April zu gucken. 

Breaking Bad

Die erste Staffel von Breaking Bad wurde 2008 veröffentlicht. Der Chemielehrer Walter White erfährt, dass er Krebs hat und fängt an, Crystal Meth herzustellen, damit seine Familie genug Geld bekommt, wenn er stirbt. Die Serie geht über 5 Staffeln und 62 Folgen und hat 16 Emmy Awards erhalten. Die 5. und letzte Staffel wurde schon vor sechs Jahren veröffentlicht aber bald wird es einen Film geben; zuerst auf Netflix und dann auf den amerikanischen Sender AMC. Der Film wird die direkte Folge der Serie sein und fokussiert sich auf die Rolle von Jesse Pinkman.

Sex Education 

Die erste Staffel der britisch-amerikanischen Serie wurde erst am 11. Januar 2019 veröffentlicht und beträgt 8 Folgen, die zwischen 46 und 52 Minuten laufen. Die zweite Staffel ist gerade in Produktion. Maeve, ein junges Mädchen, alleine und ohne Eltern hat die Idee, im Gymnasium eine Sexberatung zu gründen. Dies tut sie mit einem Schulfreund, dessen Mutter eine Sexberaterin ist, obwohl er selber noch Jungfrau ist.

You 

Der Thriller You ist seit Dezember 2018 auf Netflix. Joe Goldberg, ein New Yorker Buchhändler verliebt sich in eine Frau und wird alles dafür tun, damit sie zusammen bleiben… Die Rolle von Joe Goldberg wird von Penn Badgley gespielt, den man aus der Serie Gossip Girl kennt. Wahrscheinlich wird im Herbst 2019 die zweite Staffel veröffentlicht.

Orange is the New Black 

Die amerikanische Serie ist seit 2013 auf Netflix. Dieses Jahr kommt die siebte und letzte Staffel raus. Die Dreharbeiten sind seit Ende Februar abgeschlossen. Im Sommer wird sie auf Netflix verfügbar sein. Taylor Schilling und Laura Prepon sind die Hauptdarstellerinnen, die die Rollen von Frauen im Lichtfielder Gefängnis spielen. Die Serie wurde aus dem autobiographischen Buch « Orange is the new black: My year in a Women’s Prison » von Piper Kerman adaptiert. Trotz der traurigen und wahren Geschichte, waren die ersten Staffeln sehr witzig – ganz dem Prinzip einer Dramedy zufolge.

Und, hast du diese fünf Serien schon geguckt?