Urlaubszeit

In Musikby Alex

Das Fräulein im Urlaub. Eine Vertretung darf nun ran. Wäre doch der Montag ohne Musik noch unerträglicher und eigentlich nicht vertretbar. Immerhin sind Montage der wissenschaftlich größte gemessene Abstand zu Urlaubsgefühlen. Wie jedoch die Sehnsucht stillen? Unsere wöchentliche Dosis „Urlaub“ holen wir uns auf den Freiflächen dieser Stadt. Open Airs von Rummelsburg bis Malzfabrik. Da wird sogar das Fräulein neidisch im fernen Urlaubsland. Zumindest ein bisschen. Man kann es sich jedenfalls einreden. Aber wozu? Wir sind ja Gönner.

Nun wären wir nicht kultig und somit kurz vor der Namensänderung, wenn wir nicht unseren Beitrag zu den Berliner Sommer Open Airs auf die Beine stellen. Uns quasi auch mal was gönnen, als Gönner. Unser Mustache Open Air wird im Juli auf der saftigsten Wiese Berlins stattfinden. Und neben den vielen anderen tollen Künstlern, die euch da erwarten, steht einer derzeit voll im Saft. Stefan Biniak ist laut modernster Messmethoden einer der angesagtesten Acts auf Ibiza. Urlaubsinselzeit eben. Uns hat er mit seinem aktuellen Remix auch ohne Messmethoden begeistert. Auch weil es ohne „mujer“ keine Urlaubszeit gibt und weil schon etwas dazugehört sich an Tracks von unserem Lieblingswunderjungen Nicolas Jaar zu wagen. Aber vor allem, weil dieser treibende Beat in uns wieder das Gefühl vom Wochenende aufkommen lässt. Als wir voller Urlaub auf der saftigen Wiese standen, um uns herum die Freude auf den Gesichtern strahlte und der Bass uns ausfüllte. Ein Kurzurlaub. Du musst nur Play drücken.

Enjoy, Support & Urlaubsgrüße an unser Fräulein Frutkoff!