We are not Gemüsed

In Berlin, Event-Highlights von Clemence

„We are not Gemüsed“ existiert seit 2011. Jeden Dienstag von 21 Uhr bis 23 Uhr 30 treten 10 Humoristen aus der ganzen Welt auf die Bühne und geben je eine kurze 6-minütige Show auf Englisch. 

Sameheads

Der Keller von der Bar Sameheads in der Richardstraße in Neukölln ist wie jeden Dienstag schon um 20 Uhr 30 voll. Für die, die keinen Platz reserviert haben, ist es schwer. Der Eintritt kostet 5 Euro. Pünktlich um 21 Uhr fängt die Show an. Einer der beiden Producer, der Amerikaner Paul Salamone lebt seit fast zehn Jahren in Berlin und moderiert den Stand up open Mic. Er macht sich unter anderem über die anderen Amerikaner in Berlin lustig. Die zweite Produzentin ist Caroline Clifford. Sie sitzt neben Paul Salomon auf der Bühne und kümmert sich um die Regie. 

Zehn Shows

In der ersten Stunde treten die fünf ersten Humoristen auf die Bühne, darunter ein Schotte, ein Kanadier und ein halb Syrer/halb Ukrainer. Nach einer Pause beginnt die zweite Stunde mit fünf anderen Humoristen, darunter ein halb Serbe/halb Engländer und auch ein paar Frauen treten im zweiten Teil der Show auf die Bühne: eine Libanesin, eine Amerikanerin und eine Australierin. Dazu gibts noch ein kurzes Impro von Caroline Clifford und zwei anderen Frauen. Nur zehn Darsteller dürfen an diesem Abend auf die Bühne, obwohl sich jedes Mal mehr Leute einschreiben. 

Nour Hos

Der halb Syrer/halb Ukrainer heißt Nour Hos. Er fängt seine Show unmittelbar mit einem Witz über seine Herkunft an: „Ich bin halb Ukrainer, halb Syrer. Wir sind von der Sowjetunion nach Syrien geflohen, um dort ein besseres Leben zu haben.“ sagt er und der ganze Keller lacht. Er macht auch Witze über sein Leben in Berlin, über seinen französischen Mitbewohner, der sein Essen und vor allem seinen Humus klaut, oder der einen Orgasmus hat, wenn er Käse isst. Die Show endet mit dem tosenden Applaus des Publikums, welches zum Großteil aus Stammkundschaft besteht.

Für die, die zum ersten Mal da waren, wird es bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein. Na, hast du auch Lust zu kommen?